März 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Schokoladengugelhupf mit Cheesecakefüllung (TM) | Start

Samstag, 11. März 2017

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Ingrid

Liebe Jutta,
so ein Rezept kommt mir gerade recht, da ich gerne Grillsauce auf Vorrat einkochen möchte. Was mich allerdings an Grillsaucen-Rezepten immer stört, ist, dass dort fertiger Ketchup verarbeitet wird. Und den will ich doch gerade vermeiden, um die Chemie und den Zucker darin unter Kontrolle zu haben. Kennst du zufällig eine leckere Grillsauce, die ohne Fertigprodukte auskommt?
VG
Ingrid

Schnuppschnuess

Hallo liebe Ingrid,
da hast du vollkommen Recht, mich hat das auch gestört. Ich hatte schon überlegt, meinen wertvollen Erdbeerketchup zu verwenden, aber weil ich das Rezept noch nicht ausprobiert hatte, war mir der Ketchup zu schade. Unvorstellbar, wenn die Currysauce nicht geschmeckt hätte und meine schönen Gläschen dafür hätten herhalten müssen.

Die Erdbeerzeit ist ja nicht mehr sooo lange hin, da könntest du diesen Ketchup vielleicht herstellen:

http://schnuppschnuess.typepad.com/manzfred/2016/06/erdbeerzeit-2-erdbeerketchup.html

Dann hat Annette Pagel aus Hachenburg noch ein tolles Rezept, das heißt Zwetchup, aber bis die Zwetschgen reif sind, ist es natürlich noch lange hin.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Zwetchup
Kategorien: Zwetschgen, Ketchup, Sauce
Menge: 1 Rezept

500 Gramm Zwetschgen
500 Gramm Rohrzucker
150 ml Essig
1 Teel. Grobes Meersalz
Etwas Gemahlene Nelken/oder gem. Koriander
1 Knoblauchzehe
Ingwer nach Belieben
Currypulver nach Belieben

============================ QUELLE ============================
Rezept von Annette Pagel, Hachenburg
-- Erfasst *RK* 19.09.2016 von
-- Jutta Hanke

Zwetschgen entsteinen und halbieren. Alles zusammen im TM 30-40
Minuten köcheln. Dann fein pürieren und abschmecken, nochmal kurz
aufkochen und heiß in saubere Flaschen abfüllen. 30 Minuten bei 90°
einkochen.

Anmerkungen, Jutta: Chili zugefügt - schmeckt total klasse! Übrigens
auch, wenn man den Essig bei der letzten Fuhre vergisst.

=====

Der Zwetchup schmeckt auch genial, davon werde ich in diesem Jahr horrende Mengen herstellen.

Falls ich noch weitere Rezepte entdecke, halte ich dich auf dem Laufenden. So langsam komme ich nämlich auf den Geschmack und wir wollen mal wieder öfter grillen im Sommer.

Liebe Grüße

Jutta

Ingrid

Juhu, die mache ich beide! Erdbeeren habe ich heute im Li*l gesehen. OK, aus Spanien oder so, aber für den Ketchup wirds wohl gehen.
Eingekochte Pflaumen hätte ich zur Verfügung, ob das klappt?
Experimentierfreudige Grüße
Ingrid

Schnuppschnuess

Den Zwetchup würde ich ausprobieren, das könnte klappen, aber jetzt Erdbeeren kaufen? Tät ich nicht, die können noch nicht schmecken. Da sträubt sich alles in mir. Ich bin aber auch in der glücklichen Lage, mit dem Rad zum Erdbeerfeld fahren zu können, das hat mich total versaut für Ware aus dem Laden.

Ingrid

Ach Mensch, ich hab ja noch ganz viele TK Erdbeeren aus eigenem Garten! Am nächsten Regentag geht's los! Vielen Dank für die Inspiration!
Ingrid

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF