Februar 2018

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Kartoffel-Meerrettich-Stampf mit geräucherter Forelle und marinierten Radieschen | Start | Panna Cotta mit ohne Kokos »

Montag, 27. April 2015

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Petra aka Cascabel

Hört sich super an, wird gespeichert - das macht sicher noch eine weitere Runde :-)

Schnuppschnuess

Ich habe das alles schon ein paar Tage vorher zubereitet. Sehr entspannend, wenn man Gäste hat. Die Bananenchips habe ich nicht komplett pulverisiert, das knusperte schön beim Essen.

Konstanze

Das hört sich nach einem spannenden Geschmackserlebnis an. Das müssen wir bei nächster Gelegenheit probieren. Danke fürs Rezept.

Christina

Gottogott, das klingt echt 1a! Vor allem, weil man es auch noch gut vorbereiten kann, das ist mittlerweile für mich ein ganz schwergewichtiges Plus bei Desserts. Und schön, wieder von Dir zu lesen!

Schnuppschnuess

Ja, viel Spaß beim Ausprobieren. Bin gespannt, ob du es auch gut findest.

Schnuppschnuess

Die Panna Cotta habe ich in 160 ml Weckgläschen portioniert, das war genau die richtige Menge. Die Beilagen konnte sich jeder selber nehmen, hab die Pöttchen auf den Tisch gestellt und die Mangosauce in ein Glaskännchen gefüllt. Du musst es nur noch auftragen, wenn die Gäste kommen. Wirklich praktisch, wenn viele Leute kommen. Für die Kokoshasser habe ich aus der neuen e&t die Panna Cotta ausprobiert. Ebenfalls sehr gut. Rezept folgt zügig.

Werner

Jutta, gib es zu: Du hast auf meinem Blog spioniert .... :D

Gaby

mmhh jammi, das liest sich oberlecker !
Muss ich bei Gelegenheit unbedingt mal ausprobieren.
Danke für's Rezept !
LG Gaby

Schnuppschnuess


 

Aber gerne doch. Viel Freude beim Nachbasteln und Schlemmen. 

 

christine

Hallo Jutta, Dein Blog ist toll, ich habe auch einen Manz.
Das Kokos Pannacotta sollte ein Teil des Weihnachtsmenues werden. Beim Test kochen hat sich beim gelieren unten das Kokoswasser abgesetzt.(Unten dursichtig glibbrig oben leckere Panna Cotta). Was hab ich falsch gemacht? Hast Du eine Idee?.
Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit

Schnuppschnuess

Hallo Christine, Danke für deine lieben Worte :-)
Das ist aber ärgerlich, dass das Dessert nicht so gelungen ist wie gewünscht. Ich überlege, woran es liegen könnte, komme aber zu keinem Ergebnis.

Zu wenig Gelatine kann nicht sein, dann wäre es nicht geliert.

Bei der Kokosmilch kann man auch nicht viel falsch machen, ich habe eine ganz normale Dose aus dem Supermarkt verwendet. Der Fettgehalt war normal, also keine fettreduzierte Kokosmilch.

Vielleicht war die Masse noch zu warm, als die Sahne untergezogen wurde? Es scheint ja so zu sein, dass sich die Komponenten nicht richtig verbunden oder wieder getrennt haben. Seltsam.

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein. Schade.

Auch dir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2016

christine

Hallo Jutta, das mit der Temperatur kann sein. Ich werde es nochmals testen. An Weihnnachten gibt es Panna Cotta mit weißer Schokolade nach Küchenlatein. Danke für die rasche Antwort.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF