April 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Schon wieder ketex: Kartoffelbrot (M) | Start | WW - Gemüselasagne mit Pinienkernen »

Dienstag, 09. Dezember 2014

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Tina@Foodina

Hui, WW kann auch einigermassen authentisch ;-)

Was ich bisher von denen als Länderküche gesehen habe, hat mir meist Grausen verursacht.

Ich finde, indische und asiatische Gerichte eignen sich in vielen Fällen hervorragend zum Abnehmen, denn es kann einfach nicht fad schmecken - auch nicht mit fettreduziertem Joghurt ;-)

Sieht der Curcuma-Reis auf dem Foto einfach nur blass aus? Ansonsten: "A little bit more curcuma, Peter"
*irre kicher*

Schnuppschnuess

An der Farbe des Reises (schreibt man das so?) erkennt man die Kennerin - es war tatsächlich zu wenig Kurkuma, ich habe nur eine "Löffelstielspitze" verwendet und mir vorgenommen, beim nächsten Mal weniger geizig zu sein.

Was das Indische angeht, hätten die WWs schreiben können, was sie wollen. Ich bin vielleicht zweimal im Leben in einem indischen Restaurant gewesen (an einmal erinnere ich mich) und komme mit Rezepten dieses Genres eigentlich nur in Berührung, wenn ich bei dir lese :-), habe mich aber insgeheim immer gefragt, ob das wirklich so toll schmeckt, wie es aussieht.

Mein Gott, warum habe ich nicht einfach vertraut und nachgekocht? Da ist mir wirklich was entgangen. Ich bessere mich.

Anikó

Bei Deinem Minzproblem hilft vielleicht die getrocknete Variante aus dem türkischen Supermarkt, die finde ich super, wenn die frische auf'm Balkon im Winterschlaf ist :-) Und wird ja auch regelmäßig in türkischen Gerichten benutzt :-)
Ansonsten sieht es super aus und wird für's neue Jahr auf die Nachkochliste gesetzt :-)

Schnuppschnuess

Wieso habe ich Depp eigentlich keine Minze getrocknet? Bis zu deinem Kommentar gerade ist mir das überhaupt nicht eingefallen. Danke für den Denkanstoß... wie blöd kann man eigentlich sein?

Freut mich, dass dir das Rezept gefällt und bin gespannt, ob es hält, was es verspricht.

Anikó

Bei mir liegen noch getrocknete Minz- und Lavendelzweige auf dem Esstisch. Ich glaube, die sollte ich mal so langsam in Gläser abfüllen, um damit Tee zu machen :)

Bonjour Alsace

Geniales Rezept, probiere ich aus. Und für die Minze hätte ich einen kleinen "Notfall-Tipp": Du hast doch sicherlich Pfefferminztee im Hause? ;-)

Sandra Gu

Oh ja, das ist großartig!

Wir essen, auch wenn wir nicht abspecken wollen (wir müssten eigentlich mal) auch immer wieder mal Gerichte der Punktesekte. Und ich kann mich Dir nur anschließen, das Tandoori Huhn gibt es hier auch öfters - ist ein Knaller :D

Susanne

Das mache ich nach....die Idee, das Huhn einfach in den Backofen zu schieben, ist großartig :-)

Schnuppschnuess

Och joh, das ist auch eine Idee - klar, Pfefferminztee habe ich im Vorrat.

Viel Spaß beim Nachbasteln, freut mich, dass es gefällt.

Schnuppschnuess

Ah, wie toll, dass du es kennst. Wir schlemmen uns hier durch die Bücher und Online-Rezepte, ein Gericht schöner als das andere. Letzte Woche der Zwiebelkuchen... ich konnte nicht widerstehen, den mache ich so schnell nicht mehr, der war zu lecker ;-)

Schnuppschnuess

Bin gespannt, ob es dir auch so gut schmeckt wie uns. Viel Freude beim Genießen.

Tante Mali

Hmmm ich lieeeene Chicken Tandoori! Deines klingt superfein. Minze habe ich noch im Garten ... :)! Also, Bestellung genügt!
Hab eine feine Zeit
Elisabeth

Schnuppschnuess

Vielen Dank, liebe Tante Mali ;-) Ich werde das Gericht mal mit getrockneter Minze probieren und im kommenden Jahr wird die Minze sicher wieder austreiben - das ist ja eine wahre Plage, das Zeug, wenn man nicht aufpasst oder die Pflanze gleich in einen Eimer ohne Boden setzt.

Die auch alles Liebe

Schnuppschnuess

Du bist ja gar nicht Tante Mali! Also, vielen Dank, liebe Elisabeth - na, du hast ja einen schönen Blog, die Fotos!!! Toll, ich muss weiter stöbern.

zorra

Boah, klingt wirklich lecker. Das Rezept nehm ich gleich mit, ein paar Kilos weniger würden mir auch nicht schaden. Danke fürs Mitmachen und dir und deinen Lieben ein glückliches Neues Jahr!

Anne

Danke für das grandiose Rezept, welches ich jetzt schon zweimal nachgekocht habe, weil es einfach wahnsinnig lecker ist.
Einziger Wehmutstropfen ist, dass ich es zwar super gerne esse, auch wenn es (zumindest für mich) recht scharf ist, aber es mir noch eine Stunde danach wie ein kleines Feuerchen im Magen brennt :D. Da kann ich mich abends immer so schlecht entspannen und bin ganz wehrig - sehr zur Belustigung meines Mannes.

Schnuppschnuess


Hallo Anne,


 


das ist ja wunderbar, dass das Rezept so gut ankommt. Vielleicht hast du eine Tandoori-Paste erwischt, die schärfer ist als die, die ich habe. Schau doch einfach mal, ob du eine mildere findest. 


 


Liebe Grüße


 


Jutta 

Silvia

Hallo aus Argentinien! Tandoorii-Huhn! Toll, besonders jetzt, dass ich gelernt habe, meinen Lehmofen als Tandoori zu benutzen! Eigentlich war ich auf der Suche nach einem ansprechenden Pastinake-Rezept. Könnt ihr mir helfen, bitte? Info über die Wurzel an sich habe ich hier gefunden und ich muss sagen, sieht auch sehr gut für fleischlose Diät aus: http://beautytipps.ch/die-pastinake-eine-delikatesse-die-beinahe-in-vergessenheit-geriet/. Obwohl es aus Europa stammt, kann ich es hier auch finden (hab´s eigentlich schon, wusste aber nicht richtig was ich leckeres damit anfangen soll...) Schon vielen Dank im Voraus! :)

Schnuppschnuess


 


Hallo Silvia, 


 


schau mal hier: http://www.chefkoch.de/rs/s0/pastinaken/Rezepte.html


 


Jetzt kannst du jeden Tag über ein Jahr lang etwas mit Pastinaken kochen :-) 


 


Schöne Grüße nach Argentinien


 


Jutta 

 

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF