März 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Helle Quarkbrötchen (M) | Start | Oh, Eiskalte Händchen, wo sind eure Fingerchen geblieben? »

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Petra aka Cascabel

Das sieht ja sowas von klasse aus - jetzt muss der Arme Norbert nicht mehr in Holz beißen :-)

Barbara

Hihi, das Brot war sicher besser als das Holzbrett! Liebe Grüße an den Holz- und Brottester und an Dich natürlich - ich bin beim Lesen hier mal wieder erheitert. :-)

Schnuppschnuess

Dafür klopft er sicher auf Holz, damit ihm die unmenschliche Spannung (und das Veröffentlichen seines Konterfeis - mal wieder) in Zukunft erspart bleiben ;-)

Schnuppschnuess

Winke, winke in die Ferne und eine gute Zeit für dich. Ich werde die Grüße weiter leiten, bis bald.

Bonjour Alsace

und schon wieder wird die Nachbackliste länger und länger ;-)

Micha

Ein Prachtkerle! Meint auch das Brot ;)!
Und die Geschichte ist ja ein Knüller, dass der Topf den Manz schlägt. Das muß ich mir sofort genauer angucken!

viele liebe Grüße an euch beide...

Deichrunner's Küche

das ist das Schöne am Bloggen und an facebook etc....man lernt permanent Neues kennen und wird angefixt - wie ich jetzt wieder von euren Versuchen: dein Brot sieht einfach klasse aus! Daher werde ich mich auch mal mit dieser Topf-Backerei auseinandersetzen müssen, denn Frau will ja nicht 'auf der Stelle stehenbleiben'! :-)

Liebe Grüße an euch zwei! :-)))

Manuel

Mensch Jutta, das mach ich nach!! Nachdem die Schoschonen den Klappstuhl ausgegraben haben, grabe ich jetzt meinen Backtopf wieder aus und werde mich bald ans Werk machen!!
Sieht echt mega lecker aus!!

Grüße aus dem Allgäu :-)

Sandra Gu

Die Lawine rollt... :D

Ein ,wie immer, toller Bericht! Und ein wirklich tolles Brot hast Du oder der Topf, da gebacken ;) Und wie passend für Dich -ohne große Löcher- da bleiben die Schokostreusel drauf *g*

Es macht wirklich süchtig! Und die Spannung auf das Brot ist jedes mal da. Bin gespannt, ob noch weitere Brote folgen.

Susanne

Ein Topf geht um die Welt....ich bin auch schon infiziert...

Schnuppschnuess

Frag mich mal ;-)

Schnuppschnuess

;-)

So eine komplett knusprige Kruste, die das Brot vollkommen umschließt, schafft der Manzfred nicht. Allerdings hatte ich am nächsten Morgen den Eindruck, dass Brot aus dem Manz die Knusprigkeit länger hält. Das müsste ich tatsächlich testen und ebenfalls ein Vergleichsbacken starten. Mache ich nächste Woche vielleicht mal.

Schnuppschnuess

Kann ich nur empfehlen, Eva. Norbert kam gestern von der Arbeit und hat das Brot nochmals ausdrücklich gelobt. Es muss also was dran sein am Topf. Grüße zurück!

karin

Hoffentlich kommt beim Topf bald und ich kann endlich loslegen.
Smilla mag keinen Brei mehr essen und verdrückt zum frühstücken lieber
Marmeladen Brot. . Perfekt!

Danke für's anstecken.

Liebste grüße

Schnuppschnuess

Ich hatte meinen Pott total vergessen, bis Schelli was von einfachen gusseisernen Töpfen erzählte. Da fiel mir das Ding wieder ein. Ich habe ihn wohl ein wenig zu kräftig aufgeheizt, ein bissi was ist abgesprungen am Deckel. Aber das ist nur optisch relevant. Beim nächsten Mal gibt es etwas weniger Feuer unterm Hintern :-) Mach mal nach, das gefällt dir bestimmt.

Irene

Sowas von toll sieht das aus, das reizt so sehr! Ich such dann mal RZ ohne ST raus.... Mal schauen.
Merci & Liebs Grüessli
Irene

Schnuppschnuess

Hier geht es auf jeden Fall weiter mit dem Topf. Als nächstes probiere ich ein Körnerbrot aus, der Plan steht schon :-)

Schnuppschnuess

Hoffentlich lässt das Gegenmittel noch lange auf sich warten. Dieses Federweisser-Ding ist echt genial, bin immer noch platt, dass das so schon funktioniert hat bei dir.

Schnuppschnuess

Der Kleine von meiner Nichte, am 13.10. geboren, läuft schon. Das liegt auch bestimmt an den Butterbroten, mache dich also auf was gefasst.

Schnuppschnuess

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass du keinen ST hast, wo du so viel und wunderbar backst. Züchte dir doch einfach einen. Einmal gemacht und du wirst dich fragen, wieso du das nicht schon eher probiert hast. Es ist wirklich keine Hexerei.

Eva

Hebb wi lacht. ;-)
Ob mich deine Begeisterung endgültig überzeugt? Sandra und Schelli haben das bislang noch nicht geschafft...

Werner

Ein tolles Ergebnis Jutta. :)

Aber, was mache ich jetzt mit meinem Steinbackofen?

Ciao Werner

Schnuppschnuess

Hast du nicht irgendwo einen Bräter oder schweren Topf rumstehen? Damit kannst du doch einen Versuch starten. Liebe Grüße!

Schnuppschnuess

Ich war ja auch zunächst ein wenig beunruhigt, wenn ich an den Manzfred dachte. Aber ich will ja die verschiedensten Varianten backen und spätestens bei Zopf oder länglichem Brot oder Brötchen oder süßen Broten kommt er wieder zu Ehren. Und wenn ich mehr als ein Brot backe sowieso. Also, wir sollten den Pott als Bereicherung sehen, nicht als Konkurrenz. Glaub ich ;-)

Sus

Ja, das mit dem Nicht-Warten-Können auf ein abgekühltes Brot kenne ich... der Liebste beißt auch so ungern in Holz...

Bei dieser Begeisterung: was für einen Topf kann man denn noch verwenden?

Liebe Grüße, Sus

Sandra Gu

Oh toll! Ich glaube, ein Körnerbrot im eigentlichen Sinne hatte ich auch noch nicht. Da warte ich mal gespannt!

Gestern gabs hier ein Brot aus Kamut- und Dinkelmehl mit Dinkelschrot und Kamutflocken, auch gut geworden, hat einen schönen nussigen Geschmack :D

Schnuppschnuess

Hi Sus, im Prinzip jeden Topf oder Bräter, der gut die Hitze speichert. Nehme ich jedenfalls an. Gusseiserne Töpfe kannst du zum Beispiel auch günstig beim Schweden kaufen. Oder hast du einen schweren Schmortopf? Mit dem würde ich es einfach mal versuchen.

zorra

Uff, jetzt muss ich wohl auch. Und ich sehe die Krume ist ganz nach deinem Geschmack geworden! Danke fürs Mitbacken am World Bread Day 2013!

Dinkelhexe Renate

Die Liste der Nachbacker hat sich gerade erhöht. Das Buch habe ich bestellt... Fehlt nur noch der Topf und dann gehts los.
Es ist fantastisch, was man in der Bloggerwelt so alles lernt.
Liebe Grüße
Renate

Hesting

Wie schön, dass gusseiserne Töpfe auch für anderes zu gebrauchen sind als das Schmoren von Fleischgerichten. ;)

Heidi

Ich muss sofort in den Keller!!! Holz suchen zum Reinbeissen und vielleicht den Gusstopf doch noch finden? drück mir die Daumen büdde...

Foodfreak

Topfbrot.. bei Topfbrot denke ich immer an den Klassiker, das no.knead-Bread, das ist ja auch schon sehr klasse, aber das hie sieht sensationell aus. Wird in Kürze auch in der Casa Foodfreak nachgemacht! Bis dahin kann ich wohl nur ins Schneidbrett beissen...

schelli

ich sehe mit entsetzen...hab' mich noch gar nicht für Dein Vertrauen bedankt...
^^
also, dass Du's als eingefleischte Manzianerin trotzdem versucht hast!

Freut mich aufrichtig, Deine Neugier.

Stefanie

Das Brot sieht sehr gut aus! Ich nehme ja manchmal einen Emallie-Topf, heize ihn mit dem Backstein auf und stülpe ihn einfach über den Teigling auf dem Backstein. Da ich ja eine gewisse Ungeschicklichkeit an den Tag lege, wenn es um heiße Dinge geht, habe ich mir beim Brot in den Topf werfen schon unschöne Brandblasen geholt. Daher ist mir die Überstülp-Methode doch lieber!

Karin Rausch

Tut es da wirklich der Gusseiserne vom Schweden?? Ich sehe da so oft die tollen Bräter von Le Creuset oder Staub, aber da ist das Sparschwein noch nicht dick genug gefüttert. Welches Volumen sollte den der benötigte Topf haben? 3 Liter? Mehr?
Ds bei mir kein Manz eifersüchtig werden kann und ich mit meinem Stino-Ofen beim Brotbacken immer etwas hadere, ist das Rezept seeeeeehr reizvoll
Grüße aus dem Vogelsberg
Karin

Schnuppschnuess

Hallo Karin,

mein Topf ist nicht vom Schweden, sondern vom toom, aber es ist schon so ein Billigding. Ich hatte ihn zu Anfang zu sehr aufgeheizt, da ist ein bissi was abgeplatzt, aber mit etwas verringerter Temperatur geht das jetzt ohne Probleme. Ich glaube, er hat 4,5 Liter Inhalt. Sandra schrieb, dass ein 3-Liter-Topf vermutlich für bestimmte Brote zu klein sein könnte. Ein bissi Luft nach oben ist gar nicht schlecht. Hab kürzlich Stuten drin gebacken, der ist auch gut gelungen.

Viele Grüße aus der Rhön in den Vogelsberg

Jutta

Schnuppschnuess

Tolle Idee, das werde ich beim nächsten Mal probieren.

Schnuppschnuess

Und da ich so spät reagiere, weiß ich jetzt, dass es dir auch gut gefällt mit dem Topf. Schön, dass man immer wieder was Neues entdeckt.

Schnuppschnuess

Finde ich auch, Renate. Auch wenn ich manchmal schimpfe, weil das Netz so viel Zeit frisst, ich ziehe doch einen großen Nutzen daraus. Frohes Backen.

Schnuppschnuess

Manchmal bin ich ein wenig betriebsblind und muss auf solche Sachen gestoßen werden. Von selbst komme ich nicht drauf.

Schnuppschnuess

Heidi, Heidi, Heidi... und, wo isser, der Gusseiserne?

Schnuppschnuess

Autsch, ich hoffe, das Brett und die Zähne sind noch heil :-)

Schnuppschnuess

Ich bin wirklich froh, dass ich den Beitrag bei dir gelesen habe. Das Brot wird wirklich super. Aber hast du vielleicht auch den Eindruck, dass das Brot weniger lange knusprig bleibt, wenn es im Topf gebacken wird? Stört mich aber bei den meisten Rezepten nicht wirklich. Das einzig Doofe ist, dass man nicht gleich sechs Brote backen kann ;-)

multikulinaria

Wie immer herrlich geschrieben! An mir ist die Topfbrotschwemme auf sämtlichen Kanälen auch nicht spurlos vorüber geganb´gen. Die Brote sehen allesamt Hammer aus. Am Ende konvertiert die ganze Freibäcker-Riege nich zum Dutch Oven...
Ich beschränke mich vorerst weiterhin auf's virtuelle Bewundern, da kein Gusseisentopf in meinem Hause wohnt und auch nicht reinpasst, fürchte ich.

Sabine

Ich habs gebacken am Wochenenede, es ist WUNDERBAR lecker geworden, vielen Dank fürs Rezept

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF