Oktober 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« World Bread Day 2013 - Landbrot aus dem Topf | Start | Rezension: Guillaume Long "Kann denn Kochen Sünde sein? Ein Comic für Genießer" »

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Shermin

Liebste Jutta, ich hab ja, wie man den Rezepten in meinem Blog entnehmen kann, eine klitzekleine Schwäche für Halloween. Die gebackenen Finger sind mir ja schon oft im Netz über den Weg gelaufen, aber bisher nirgends so schön wie bei dir. :) Animiert mich jetzt zum ersten Mal dazu, die selbst zu machen.

Deichrunner's Küche

die sind dir herrlich gruselig gelungen! :-)

Sandra Gu

Die sehen so gruselig aus! Ich muss ständig hinschauen! Da reinzubeißen ist bestimmt auch lustig, so die Mischung aus etwas Ekel und dann der Geschmack von leckeren Plätzchen.... Happy Halloween!

Sus

Kompliment! Jetzt gruselt's mich!

Liebe Grusels ... äh.. Grüße, Sus

pimpimella

Gruselig! *Gänsehaut*

Susanne

Grusel. Bist Du wahnsinnig? Ich meine, ich muss nachher im Dunkeln noch vor die Tür :-(

Jutta

Die gingen weg wie, äähm, kalte Semmeln :-)

Jutta

Danke, ich habe beim Beissen in die Fingernagelregion jedes Mal ein bissi zurückgezuckt.

Jutta

Es ist schon grenzwertig, wenn man hinten anfängt und sich nach vorne durchbeisst und nur noch die Fingerspitze übrig ist. Aber den Kleinen (und den Müttern) hat's gefallen.

Jutta

So soll's sein, Dankeschön!

Jutta

Fies, gell? Aber sie haben ihren Zweck erfüllt.

Jutta

Ich habe auch den Begleitern der Kinder die Fingerchen angeboten. Die haben sie genommen, geguckt, weggeguckt und dann aber ganz schnell noch mal hingeschaut. Das war lustig, vor allem, weil es vor der Haustür recht dunkel war. Ich hoffe, du hast dich trotzdem getraut und bist noch raus gegangen :-)

Susanne

Hab ich. Und stell dir vor, der Geist von gegenüber hatte sogar stärkenden Schnaps für die Erwachsenen besorgt :-)

Maria

Schön gruselig!

LG Maria

Magdi

Die könnt ich niemals essen, so graust mich davor!!!

Erich

Da schau ich nach Jahren bei Dir vorbei und was seh ich als erstes? Schrecklich im ersten Moment, aber dann verzog sich der Schock allmählich. In der Schweiz nennt man die ästhetischen aus der Fabrik "Totenbeinli", jetzt weiss ich wieso.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF