August 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Pflaumen-Streusel-Tarte (M) | Start | Quarkstreusel-Pflaumenkuchen (M) »

Montag, 09. September 2013

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Irene

schlimm! Jedesmal wenn ein neues Bild von diesen Biestern auftaucht, wünschte ich mit eine versteckte, gefüllte Dose... Irgendwo!
Liebs Grüessli
Irene

Dinkelhexe Renate

*lach* Diese Traumstücke machen echt süchtig. In den Keller schafften sie es nicht mehr. Mein Mann machte dem "Alptraum" ein Ende und vernichtete die Süssigkeiten ratzfatz.
Liebe Grüße und einen schönen Dienstag
Renate

Deichrunner's Küche

wenn einem sooo vom Nachbacken abgeraten wird, dann wehrt sich schon das kleine Teufelchen in einem und zwingt zum Nachbacken! :-)

pimpimella

Ich bin auch bald fällig...ich MUSS die backen!

Eva

Wenn ich mir die Zutaten so anschaue, kann ich kaum glauben, was an den Traumstücken dran sein soll - also muss ich sie wohl backen. ;-)

Schnuppschnuess

Psst, Irene - mir geht es genau so :-)

Schnuppschnuess

Ist doch schön, dass man sich auf unsere Lieblinge verlassen kann, gell? Dir auch einen guten Tag, liebe Renate.

Schnuppschnuess

Sei nicht allzu stark, Eva, und lasse dich verführen :-)

Schnuppschnuess

Und schnell gemacht sind sie wirklich. Man könnte den Teig auch über Nacht, dünner gerollt, im Kühlschrank aufbewahren, am nächsten Tag in Scheiben schneiden und sofort backen. Werde ich mal ausprobieren.

Schnuppschnuess

Hab ich auch gedacht, Eva. Im Prinzip sind es ja einfache Mürbeplätzchen, aber sie zergehen auf der Zunge. Ganz... mürbe. Oder so.

Petra Braun-Lichter

Jetzt muss ich sie dann auch mal machen!

Schnuppschnuess

Ich fühle mich schuldig. Na ja, so ein bissi.
:-)

Barbara

Nein, die probiere ich nicht. Nein.

Das Fleisch ist schwach... sind eben in der Nachbackliste gelandet... Zum Glück habe ich gerade wenig Zeit und bin zu müde, gleich los zu legen... ;-)

Schnuppschnuess

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, liebe Barbara. Vielleicht sollte ich einen Zentner mit nach Würzburg nehmen? Dann kannst du probieren, ob sich das Nachbacken lohnt. Aber bis dahin ist ja noch soooo lang...

Magdi

Nützt es auch nicht die Masse zu halbieren, damit sie nicht so schreien, oder wenigstens weniger sind?

Barbara

Es wäre super, wenn das mit Würzburg klappt! Bei mir ist es ja noch nicht 100%ig, aber ich arbeite dran und freue mich riesig. Ob mit Traumstücken oder ohne. :-)

Schnuppschnuess

Magdi, es ist einen Versuch wert. Vielleicht kannst du sie auch auf dem Gipfel eines Berges verstecken. Bei mir ist es so, dass sich die Erinnerung an die Biester an meine Synapsen klammert und ich sie einfach nicht los werde. Grau-en-haft.

Schnuppschnuess

Wär total schön, wenn wir uns dort sehen könnten.

Nancy

lach...
WAHNSINN... die Traumstücke erobern noch ganz Deutschland!

Ich fass es nicht!

Wer wissen möchte, warum ich sie Traumstücke genannt habe, der darf mal hier klicken:

http://samtundsahne.blogspot.de/2012/08/traumstucke.html

Diese feinen Kekslein wurden nämlich jahrelang von der Inhaberin dieses süßen Lädchens gebacken... Ich durfte hin und wieder stets aus dem Glas welche "entwenden"... Und bin ihnen ab da erlegen... Ich habe bei meiner Freundin Martina so lange gebettelt, bis ich das Rezept von ihr bekommen habe... (Es stammt noch aus den alten Aufzeichnungen ihrer Mama...) Es handelt sich also um ein langzeit erprobtes Familienrezept... Und sind das dann nicht einfach die besten Rezepte?!

Wer noch auch noch neugierig ist und den Urspungspost zu dieser faszinierenden Traumstücke-Post-Welle lesen möchte, der darf hier klicken:
http://samtundsahne.blogspot.de/2013/07/sonntagssue-traumstucke-kekse.html

Ich hoffe ich spame Euch nun nicht zu... Aber ich selber bin immer neugierig, welche Geschichte hinter bestimmten Dingen steckt... Vielleicht seid Ihr es ja auch! Ansonsten einfach nicht hinklicken... Da bin ich auch nicht böse... Lach...

Vielen lieben Dank für Eurer Feedback... Freut mich, dass Ihr unsere Traumstücke auch so traumhaft findet!

Liebste Grüße
Nancy

Claudia

Kurz vor Weihnachten 2014 bekam ich Besuch von meinen Freundinnen aus Berlin und eine hatte das Traumstücke-Rezept dabei. Wir haben sie dann auch gebacken und fanden sie sehr trocken und staubig - hätte man nicht "Mops" oder "Pusteblume" beim Essen sagen können. Aber erstaunlicherweise wurden sie von Tag zu Tag besser. Länger als 14 Tage haben sie nicht überlebt, aber da waren sie schon ziemlich traumhaft. :)

Schnuppschnuess

Vielleicht mal ein paar Minütchen kürzer backen, dann wird aus den Kieselsteinen sofort a Drrrraum. Glaube ich ;-) - die stehen auch schon wieder auf der Weihnachtsplätzchenliste.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF