August 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Saftig und locker - Mandelkuchen (M-TM) | Start | Guck-guck, wer bin ich? »

Sonntag, 28. April 2013

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Birgit

Hallo Jutta,

hmmm....Kartoffelgemüse..am besten mit gebratenen Leberwürstchen. Geschmack der Kindheit. Das gab es hier schon soooo lange nicht mehr. Kommt diese Woche sicher auf meinen Speiseplan. Die nimmersatten Raupen um mich rum werden sich freuen ;-)

Liebe Grüße aus der bayrischen Rhön
Birgit

Thequiltingpenguin.wordpress.com

ahhhh einbrennte Hund (-:
ein absolutes Lieblingsgericht meiner Kindheit --- hab in letzter Zeit häufig dran gedacht, wird wohl auch bald wieder gekocht
lG
Michaela

magentratzerl

Kenne ich....im Prinzip. In Bayern heit das saueres Kartoffelgemüse und funktioniert ungefähr so wie in Fulda. Was mir persönlich allerdings neu ist, ist dass ich Fuldaerin bin....ich kann davon nämlich ordentlich was verdrücken. Vielleicht sollte ich mir Fulda mal aus der Nähe anschauen :-)

Jutta

Gebratene Leberwürstchen habe ich auch noch nie gegessen. Sind die grob oder fein?
Stelle ich mir gut vor - Rhön halt :-)

Grüsse aus der hessischen Rhön nach nebenan

Jutta

Das Gericht scheint also doch länderübergreifend hergestellt zu werden. Außer im Rheinland. Zumindest in dem Rheinland, in dem ich aufgewachsen bin.

Jutta

Fulda ist, egal, ob man Kartoffelgemüse mag oder nicht, IMMER einen Besuch wert. Aber wenn man Kartoffelgemüse mag, ist es umso schöner. Hier gibt es so viele leckere deftige Sachen zu essen, zum Beispiel etwas, das Flurgönder heißt. Ich dachte zunächst, das sei Geflügel. Ich glaube, ich muss darüber auch mal einen Eintrag schreiben. Dazu müsste ich es aber erst mal essen, hab bisher nur davon gelesen.

Ich glaube, FuldaerIn ist man erst, wenn man mindestens einmal in Fulda gewesen ist. Danach kommt man sowieso immer wieder. Weil's so schee is.

magentratzerl

Flurgönder? Ich schmeiss unsere Urlaubspläne um; ich komm nach Fulda!

Tom

Kardoffelgemies ! Wunderbar...und es wurde bei uns genauso gegessen, wien du es beschrieben hast...mit Blizworscht und/ oder Frikadellen und auf jeden Fall mit Gürkchen ! Ich seh meinen Oppa grinsend vor seinem Teller sitzen, denn das war sein Lieblingsgericht ! Danke für die Erinnerung...gibt´s demnächst !

ilse

Eine Lieblingsspeise meiner Mutter, aber sie macht es ohne Gurkerl, das wäre schon zu feinschmeckerisch.

Schnuppschnuess

Hier auch wieder - beim nächsten Grillen. Ich bin jetzt angefixt.

Schnuppschnuess

Das scheint wirklich ein recht bekanntes Gericht zu sein. Gut, dass ich es jetzt auch im Repertoire habe. Ohne Gurkerl kann ich es mir ebenfalls gut vorstellen.

noch ne Ilse

Auch bei uns in Mittelfranken gibt es Kartoffelgemüse mit Gurken, muss ich auch mal wieder machen!
Viele Grüße

Schnuppschnuess

noch ne Ilse ist lustig :-)

Erstaunlich, wo das Gericht überall bekannt ist, das habe ich nicht vermutet, dass aus so vielen Ecken der Republik Äußerungen des Wiedererkennens erschallen.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF