März 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Pferdegulasch | Start | Gedeckte Apfeltorte (M) »

Samstag, 08. Oktober 2011

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Nathalie

Sprühsahne? Wirklich? Das hast Du vorrätig?

Jutta

Ja, aber aus dem Isi-Whip, ganz politisch korrekt. Das andere Zeug ist wirklich widerlich.

Micha

Das sieht ja grad so köstlich aus wie beim Franzl! Jutta, wenn ichs nicht besser wüßte, würde ich auf bayrische Eltern tippen :)!

HellaS

Komm an meine Brust! Jetzt weiß ich endlich, wofür meine TK-Filets herhalten müssen.
Schönes Wochenende!

LG Hella :-)

mel

JUTTAAA! Jutta, komm zurück ins Allgäu, ich brauche so ein Hendl von Dir. BITTE!

Schnuppschnuess

Wir sind seit knapp einer Woche aus dem Allgäu zurück. Vielleicht wirkt die Prägung noch nach? ;-)

Schnuppschnuess

Jetzt habe ich aber gerade so gelacht, dass mein Mann gucken kam und nun auch breit grinsend in Richtung Garten tigert. Haste gut gemacht. Ich hänge mich jetzt mal aus dem Fenster und verspreche dir, dass du begeistert sein wirst.

Im Original werden die getrockneten Kräuter nicht gemörsert. Da sehen die fertigen Hähnchenstücke beim Anschneiden dann so richtig nach Kräuterhähnchen aus. Guck mal beim Franz, da kann man es gut sehen. Wenn ich die Sauce über Nacht hätte ziehen lassen, dann wäre das Grünzeug auch komplett geblieben. So wollte ich kein Risiko eingehen, ich hatte Angst vor trockenen Grünzeugsstückchen im Mund. Franz verwendet noch Bohnenkraut, das hatte ich nicht vorrätig.

Schnuppschnuess

So mal ganz unter uns: 1. habe ich gleich an den Hahnenhof denken müssen (obwohl ich doch gar nicht dort war), weil ich auch auf der Leberseite schlafen musste und 2. schüttelst du sowas doch aus dem Handgelenk.

Prima finde ich, dass man die marinierten Hähnchenstücke sehr gut vorbereiten kann. Zudem geht das Backen recht schnell, weil es sich ja nur um dünne Fleischscheiben handelt, die derart imposant aussehen, weil sie so nett paniert sind. Dieses Gericht ist bestimmt bestens geeignet, wenn man mal ein paar Gäste nicht so ganz edel bewirten will. Möglicherweise kann man sogar die Panade schon ein paar Stunden vorher dranpappen. Aber da bin ich mir nicht sicher, wie sich das aufs Panko auswirkt. Womöglich geht die Knusprigkeit dann flöten.

Heute sind unsere Lieblingsnachbarn von gegenüber ins Kleinwalsertal gefahren. Ich hatte schon überlegt, mich im Kofferraum zu verstecken, aber es war leider kein Platz mehr. :'(

zorra

Auf welchem i? Backhendl hat ja gar kein i. ;-) Ernsthaft jetzt, sieht sau- äh huhnlecker aus!

Christina

Zweifelsohne leckeres Rezept, aber bei diesem Beitrag muss ich Dir mal wieder sagen: Ich muss bei Deiner Schreibe manchmal schier hyperventilieren vor Lachen, Deine schlimme Notlage, aus der Du Dich nur mit Eierlikör und Sprühsahne retten konntest, war mal wieder großes Kino! :-))

Angelika Apfelthaler

Hi Jutta, habe Deinen Blog jetzt als RSS Feed (heißt das so?) und daher entgeht mir kaum etwas von Deinen netten, humorvollen Schreibereien. Du hast mich gerade zum Lachen gebracht, - wie schön Du Steirisch nachempfinden kannst! ;-))) Also bis bald wieder, herzliche Grüße aus dem Dich/Euch bald erwartenden Wien, Angelika

Barbara

Ach Jutta, auch ich jappse - vor Lachen. :-)

Das ist jetzt gleich mal notiert - wahrscheinlich weniger mein denn des Mitessers Geschmack, aber der muss ja auch glücklich werden und ich mag's bestimmt auch - zumindest mit dem Dessert! :-)

Jutta

Hihihi, schmeckt übrigens auch am nächsten Tag kalt. Dazu schöne knusprige Bratkartoffeln. Hach, das Leben kann so schön sein :-)

Jutta

Ach Christina, so soll es sein. Und immer schön dran denken: "Einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen - gaaaaanz langsam...."

Jutta

Ja, Angelika, RSS Feed - ohne dieses Hilfsmittel wäre ich verloren und bekäme gar nichts mit. Manchmal, wenn die Meldungen überhand nehmen, lösche ich einfach alle komplett und lege einen Neustart hin :-) Wir freuen uns schon so auf dich, ist ja nicht mehr lange, juhu!

Jutta

:-)), ja das Dessert, das ist wirklich ein Retter in letzter Not. Pudding öffnet und schließt den Magen :-). Wir sind ja auch nicht so die Fleischfanatiker, aber dieses Hendl war wirklich nicht zu verachten. Und falls es dir nicht so gut schmeckt, freut sich der Gärtner umso mehr. Liebe Grüße!

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF