März 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Pumpkinbande auf der Flucht! Charismatischer Anführer und seine Anhänger zur Fahndung ausgeschrieben | Start | Frängische Imbressionen - GenussBloggerTreffen in Würzburg »

Montag, 24. Oktober 2011

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Ulrike

Ich bekenne mich ebenfalls schuldig, nur ich habe die zerstückelt, zermust und zur Sicherheit hinter Glas gesperrt und nun wartet das Pü auf seine gerechte Strafe.

bin ich froh, dass das so gut ausgegangen ist

Micha

Das Bedauerlichste an dieser Geschichte finde ich, wie unbescholtene, wachsame, interessierte Bürger von derartigen Ganoven mittels ihrer kriminellen Energie in solche Geschichten mitreingezogen und auf diese Weise zu Mittätern gemacht werden.
In solchen Fällen KANN keine Strafe zu hart sein!
Lecker :)

Islandgirl

Hallo Jutta, ich lache noch. Wunderbarer Post! Die Gesetzeshueter hatten sich ihren Schlaf auch sicher verdient, nach diesen Strapazen. Bei mir wurde ein Kuerbis vor der Haustuere in einer Nacht und Nebel Aktion entfuehrt... ich fand ihn spaeter ueberfahren auf der Hauptstrasse....
ganz liebe Gruesse
Gudrun

Schnuppschnuess

Micha, das nenne ich Einfühlungsvermögen, genau! Sei froh, dass es die Ganoven nicht über die Grenze geschafft haben. Aber dir wäre bestimmt auch was eingefallen, um sie zu bestrafen.

Schnuppschnuess

Danke für die mitfühlenden Worte. So, bis in den Norden sind sie also auch schon vorgerückt, unfassbar! Zu Brei kloppen, das ist eine Methode, die mir ebenfalls sehr zusagt.

Schnuppschnuess

Ach herrjeh, Gudrun. Aber meinst du nicht, dass er auf der Flucht sein Ende fand?

Heike

Vernichten! Alle vernichten!

Klärchen Kompott

..ich dachte die Todesstrafe wäre abgeschafft? *grubel* Hier ums Büdchen schleicht auch einer, ob ich die alte Methode der Indianer ausgraben soll und sollte ich ihn fassen, in den Kochtopf stecken? überleg* Aber psssst, Zustimmungen bitte nur unter vorgehaltener Hand, nicht dass sich unser Gauner auch noch auf die Flucht begibt...

Köstlich Jutta, echt köstlich ;-)))

Deichrunner's Küche

Ein Bild für die Götter, diese von dem Vorfall total erschlagenen "unbescholtenen und stets aufmerksamen Bürger N. und J. Schnuppschnüss" :-))))

pimpimella

ich bin kein Kürbisfan im eigentlichen Sinn, aber da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen.
PS: Suuuuper Bild von Dir und N.

zorra

Die unbescholtenen Bürger haben aber zuvor ganz schön Party bemacht. Sicher mit Red Pumpkin. ;-)

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF