April 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Belvedere-Schnitten (M) | Start | Möhren-Kreuzkümmel-Terrine (DGC) »

Freitag, 22. Juli 2011

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Shermin

Sach ma, liebste Jutta. Bin ick blind? Da sabbere ich hungrig den Kuchen an und überlege schon, wie ich den sofort nachbacken könnte und dann seh ick kein Mehl in der Zutatenliste. ;-)

LG

Schnuppschnuess

Hupps, Danke dir Shermin, 375 Gramm Mehl sollten schon rein - ich ändere das gleich. Schöne Grüße :-)

Barbara

Das ist auch einer dieser Sahnekuchen - ich mag die ja total. :-)

Aprikosen sind super, der Mandelguss klingt auch super. Hast Du noch ein Stück?! :-)

Joerg Utecht

Sieht super aus. Und da ich heute beim Obstbauern kleine, feine Aprikosen kaufen konnte (eigentlich wollte ich Marmelade machen), werde ich morgen backen. Ein Frage: Aprikosen ungeschält?

Schnuppschnuess

Das war meine erste Erfahrung mit Sahnerührteig. Wirklich toll, wie locker der wird.

Ein Stück (oder mehr) hätte ich dir gerne abgegeben - aber dann hättest du uns heute 18 km auf den Spuren des Heiligen Bonifatius begleiten müssen :-) 'luja sog i!

Schnuppschnuess

Ja, Joerg, ich habe die Aprikosen mit Schale verwendet, nach dem Backen war das Obst gerade richtig, die Schale hat nicht gestört.

Wir waren heute in Mainz, der Wochenmarkt am Dom ist herrlich und überall lagen die schönen Aprikosen. Wie gerne hätte ich da zugegriffen. Das werde ich nächste Woche nachholen.

Viel Spaß beim Backen.

Alice

Den Kuchen find ich klasse! und mal was anderes ohne Butter oder Margarine. Denke den könnte ich bei Gelegenheit auch mal in den Ofen schieben

Hesting

Ach, wenn Du zum Wandern einen Löffel mitnimmst, dann klappt das mit dem Essen auch. ;)
Ich sollte auch mal wieder zum Mainzer Wochenmarkt fahren. *find*

Schnuppschnuess

Heute hatten wir Limetten-Kokos-Kuchen dabei. Esstechnisch auf jeden Fall einfacher zu händeln, geschmacklich auch nicht übel.

Margit Kunzke

Das ist sicher eine vornehmere Version des Clafoutis mit Aprikosen. Schmeckt bestimmt Klasse. Tja wenn ich backen könnte...;-) Aber frau kann halt nicht alles...

Chaosqueen

Hach Frankreich...
Träumt Ihr auch noch davon?

Vom Kuchen tät ich auch gern ein Stückchen nehmen...

vilmoskörte

Noch so'n leckerer Kuchen!

Oliver

Sehr lecker, ich binnur irritiert wegen der Eier für den Teig. In der Zutatenliste werden sie erwähnt, in der Zubereitung aber nict mehr... kommen jetzt Eier in den teig oder nicht?
Ich habe auch eine Abwandlung vorgenommen und zuerst die Aprikosen eingelegt und dann den Guss darübergegeben. Das funktioniert auch sehr gut ;-)

Schnuppschnuess

Hallo Oliver,

die Eier gehören hinein, sie werden nach dem Schlagen der Sahne einzeln untergezogen.

Schön, dass es dir aufgefallen ist, bislang haben weder ich noch die Leser etwas bemerkt. Deinen Tipp werde ich beherzigen, ich habe Lust bekommen, den Kuchen bald auf diese Weise zu backen.

Beste Grüße

Jutta

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF