« Nachgemacht: Fettuccine mit Erbsen, Spargel und Pancetta | Start | Schnuppschnüss im WM - Fieber / Nervennahrung und Gimme Five! »

Freitag, 18. Juni 2010

Kommentare

Hier gibt's keinen vernünftigen Spargel mehr, muss ich auf die nächste Saison verschieben.

Stimmt zu Pilzen klingt es auch schlüssig...oder zu einem leichten Gemüseragout. Ach, ich finde schon was :o)

Frach mich mal was Leichteres - ich bin ja amfürsisch Rheinländerin, da kennen mir sowatt nitt.

Es handelt sich tatsächlich um einen fluffigen,. herzhaften Eierkuchen, der zum Spargel, zusammen mit der Remoulade, hervorragend passte. Der Schinken muss nicht mal sein. Ich kann mir diesen zerrissenen Pfannkuchen auch gut zu herzhaften Pilzen vorstellen. Schön mit Zwiebeln angebraten, vielleicht noch ein bissi Speck, ein paar Kräuter und dann so ein Pfannkuchen dazu - das ist bestimmt nicht schlecht. Was anderes fällt mir nicht dazu ein.

Die restliche Remoulade habe ich eben auf Toast, mit kalten, hartgekochten Eiern und Kresse gegessen. Super lecker!

Diese Krazete haben bislang noch nicht den Weg in die nördliche 180°-Niederlassung gefunden, Rührei schon und das past toll.
Deine Kazete klingen in der Zubereitung nach herzhaftem Kasierschmarrn... isst man das eigentlich auch zu anderem Gemüse oder muss ich damit bis zur nächsten Spargelsaison warten?

Selbstgemachte Mayo schmeckt ja schon besser, aber ich war ganz froh, dass eine fettarme Variante im Rezept stand. Wie man die selber macht, weiß ich nicht, also wurde gekaufte verwendet. Ich seh das nicht so eng, alles zu seiner Zeit :-))

Hört sich sehr lecker an. Bei uns gibt es morgen nochmal Spargel, aber klassisch. Ich bin ja froh, dass jemand mal gekaufte Mayo verwendet. Sonst fühle ich mich deswegen schon ganz schlecht.;-(

Da empfehle ich Dir Holunderblütenessig. Ein Traum! Holunderblüten mit 2 % igem Essig :-)
Bei uns ist der Holunder schon fast verblüht ...

Gerade beim Krazete habe ich schon einen Unterschied feststellen können. Das Gebackene war schon ziemlich fluffig.
Probier's doch einfach mal aus, ob du einen Unterschied feststellst. Eine Hälfte mit, eine Hälfte ohne Eischnee. Beim Apfelkuchen kann ich mir gut vorstellen, dass eine Luftigkeit ins Spiel kommt, die nicht zu verachten ist.

Übrigens finde ich Eischnee schlagen doof, habe mich gestern aber wieder mal gewundert, wie schnell das geht und dass meine Abneigung dagegen Quatsch ist.

Bei fb habe ich noch nicht reingeguckt, hab 10 Kilo Gelierzucker gekauft und Einiges vor heute ;-))

ich habe ja schon bei fb gefragt:
Trennst Du die Eier für normale Pfannkuchen auch? Hat das einen wirklich nennenswerten Effekt für den schnellen Apfelpfannkuchen zum Abendessen?

Bei uns ist Schafskälte, nicht wirklich schön. Heute werden aber Johannisbeeren gepflückt, die sind jetzt reif.

Kann man ja zu vielen Gerichten reichen, mit Eiern, zu Kartoffeln, zu kaltem Fleisch, na, da gibt es ja tausend Möglichkeiten. Ich will heute mal Tomaten und Zwiebeln schmoren, als Sauce zu Pasta reichen und dann einen Klecks vom Remouladenrest dazu essen. Mal sehen, ob das Experiment essbar ist.

Ich habe Kerbel jetzt im zweiten Jahr. Letztes Jahr im Beet war er nicht so schön wie in diesem Jahr, wo ich ihn in einen Kasten mit anderen Kräutern zusammen gepflanzt habe.

Ich bin nicht so der Estragonfreund, aber wenn ich in mich gehe, würde ich sagen, ja das passt, vorsichtig dosiert, auch.

Böse gucken ;-) Nein, ich gönne ihr einen Platz im Kasten, nicht im Beet. Da scheint sie sich recht wohl zu fühlen.

Muss ich für nächstes Jahr vormerken ich glaub für heuer ist Spargel bei uns gelaufen. Kerbel hab ich noch nie angebaut. Geht das gut?

Heute abend wird bei uns auch die Spargelsaison klassisch beendet. Sollte ich noch Kerbel bekommen, versuche ich Deine Remoulade aus. Ginge alternativ vielleicht Estragon?

Die Kerbelremoulade muss ich mir merken. Sieht lecker aus.

Merk ich mir für nächstes Jahr. Spargelzeit ist aus. Bei uns ist Sommer.

mit getrennten Eiern wird die Kratzete viel luftiger, werd ich mir merken. Kerbel kriegt bei mir jedesmal den Gilb oder Läuse. Wie machst Du das bloss ?

Ich hatte zum Glück Kerbel gesät, der ganz gut gewachsen war und auch der Rest war im Hause. Ich will aber auch noch draußen ernten - Holunderblüten stehen auf der Liste und die Schafgarben im Garten ducken sich auch schon.

Ich weiß, wo ich die frischen Zutaten finde, das gibt es Sonntag!
Lieben Gruß
Christel

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF