September 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Ontbijtkoek - Holländischer Frühstückskuchen (M) | Start | Kartoffelgratin aus dem Crockpot »

Dienstag, 15. Dezember 2009

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Island Girl

Hi Schnuppschnuess
das sieht aber Leckerchen aus. Bei meiner Rezeptschnipselei habe ich auch ein Rezept für belgische carbonade gefunden, das wollte ich bald mal ausprobieren and as for Jaques Brel, da muss ich wohl mal bei Amazon vorbeischauen, denn französisches Gesinge finde ich einfach tres chic - ein anderer Belgier (den meisten wohl eher als Franzose bekannt), der es mir angetan hat, ist Johnny Hallyday.

Christel

Und das am frühen Morgen :-)
HUNGER!

Brigittet

Wieder ein tolles Rezept. Zur Zeit ist der kleine von Morphy Richards bei TEGUT im Angebot. Ich bin schwer am überlegen. Kartoffelgratin??? Geht das gut im Crocky? Wäre doch etwas für Heiligabend.

Barbara

Ich mag belgische Pralinen - und wenn das Biergulasch wirklich so gut ist wie es aussieht... Lecker. :-)

Arthurs Tochter

Perfekt nachgekocht würde ich mal sagen. Sieht sehr lecker aus!

Jutta

Hallo Brigitte,
das Gratin ist im Laufe des morgigen Tages online. Bis dahin die Info, dass es prima funktioniert hat - hätte ich nie gedacht. Ich habe es getestet, weil wir am 1. Weihnachtstag 10 Gäste haben. Das wird auf jeden Fall angeboten, war total lecker. Allerdings nicht so knusprig oben drauf, wie man Gratin gemeinhin kennt. Wir fanden es klasse!
Liebe Grüße

Jutta

Und das Gratin-Rezept ist aus einem dir sehr wohlbekannten Forum, dessen Benutzung ansteckend wirkt :-))

Jutta

Echt? Belgier? Das wusste ich auch nicht. So richtig kann ich den Johnny auch nicht einordnen. Er macht Rock'n'Roll, oder?

Jutta

Das Pralinchen nehmen wir dann als Absacker :-)

Jutta

Und macht kaum Arbeit - ein wirkliches Schätzchen, das Rezept!

Christel

Das hatte ich schon gelesen und ich weiß auch, dass nichts mehr da ist .... :-)

Erich

Das Rezept, ja vor allem die Schilderung, kommt mir so süss vor, dass ich nur versuchen würde, könnte ich einen Löffel voll kriegen, nachmachen aber nicht vor dem Kosten oder für den Zweck des Kostens. Musik liegt in der Luft, schön.

Fast Food Kids

hmmm... komm gerade von der Arbeit. Bin wieder nicht zum Essen gekommen. ( ...ist 19:00 durch ;-) ) und seh jetzt auch noch dieses leckere Biergulasch. Könnte das Brot auch gut zu passen!

Leckere Grüße Chefkoch Andy & die Fast Food Kids

Petra aka Cascabel

Wie schön sämig das aussieht, würde bei mir glatt unter Comfort Food fallen :-)

Jutta

Ja, ich glaube, das ist wirklich recht speziell. Im Rheinland isst man sehr gerne süß-herzhafte Speisen und so ein Essen erinnert mich immer an die Heimat. Auch in den Sauerbraten kommen Rübenkraut, Mandelstifte, Vollkornbrot und sogar Printen. Jemand, der nicht gerne Kuchen mag, wird das Fleisch bestimmt sehr ungewöhnlich finden.

Jutta

Fast Food ist das aber nicht :-)

Jutta

Ja, aber es ist nachgemacht... ich glaub, datt gildet nisch.

Wundere dich nicht, dass ich keine Banner mehr habe. Ich zerschiesse mir andauernd die Seite, wenn ich mir Banner installiere. Deshalb habe ich alle gelöscht. Muss mal ergründen, woran es liegt.

Erich

Da hast Du also bereits bemerkt, dass ich kein Kuchenfan bin. Ich nehme jedoch an, der Kuchen in Deinem Voressen sei recht feucht.

Jutta

Mittlerweile eher im Gegenteil. Er hat in Alufolie eingepackt auf dem Küchenschrank gelegen. Dabei ist er doch recht trocken geworden. Vielleicht sollte man die Backpulver-Menge erhöhen, damit der Kuchen lockerer wird. Und in Plastik aufbewahren. Als Saucenkuchen ist er aber perfekt, da kann er schön die Sauce sämig machen.

Jutta

Dir bleibt auch nichts verborgen, gell? Der Eintrag zum Gratin ist fertig, um 0.01 geht er auf Sendung :-)

Erich

Für mich käme er nur angefeuchtet im Gulasch in Frage; so war die Feuchte auch gemeint :-)
Und von wegen süss, die Thais geben meist etwas Zucker ins Essen, Nudelsuppe oder Curry, und ich mag es, also ässe ich sicher auch Dein Kuchen-Gulasch, v.a. auch wegen des Bieres.

Christel

Ich mische mich hier mal ein :-)
Jutta, trockne den Kuchen und pulverisiere ihn im TM. Das mache ich mit meinem selbstgebackenen Schwarzbrot und habe so einen tollen dunklen Soßenbinder und auch Geschmacksgeber

Vuursteentje

Toll, das Lied von Brel... Merci!
Vuursteentje

Schnuppschnuess

Was für eine tolle Idee - ich bin sofort aufgesprungen und habe die Alufolie vom Reststück gerissen.

Schnuppschnuess

De rien, ma chère!

kitchenroach

ich habe das Biergulasch schon bei Steph bewundert und nun auch noch bei Dir! Bewunder, bewunder. Das mit dem nachkochen muss noch etwas warten, denn wo bekomme ich das belgische Bier her und das Brot? Backen mag ich nicht.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF