Februar 2018

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Eichhörnchenrezept: Zwetschgenkompott | Start | Typepad: Hilfe angefordert »

Samstag, 03. Oktober 2009

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

tobias kocht!

Also meine Großmutter hat auch nie gebacken, aber dein Kuchen sieht trotz der Verschiebung von typepad ganz hervorragend aus! Bei mir sind die Äpfel noch nicht in Saison, habe den Kuchen aber vorgemerkt.

Ulrike

Also sehr viel besser sieht das ganze immer noch nicht aus :-(, so was blödes aber auch, hat typepad irgendwas verlauten lassen?

Hedonistin

Dass der Blog sich irgendwie verhaltensauffällig zeigt, ist sicher frustrierend - ich tät vermutlich das ganze Schimpfwortlexikon rauf- und runterfluchen. :-)

Aber Großmutters Kuchen ist wirklich fein. Hab ihn unverzüglich nachgebacken, der Vorratslage wegen allerdings leicht verändert. Und nur in halber Größe, was ganz klar zu wenig war. :-)

Schnuppschnuess

Nee, Wochenende. Vor Mitte nächster Woche rechne ich nicht mit einer Antwort. Krise!!!!

Buntköchin

Der Apfelkuchen sieht auch toll aus, wenn die Seite gecrasht ist. Saftige Kuchen kann ich immer gebrauchen.

Deichrunner's Küche

Ich komme wohl wieder zu spät, denn ich kann nicht sehen, was an der Seite verändert ist oder bin ich heute morgen noch ein bisschen blind???
Aber zu Typepad: ich würde auch gerne wechseln, wenn ich den Mut hätte ....;-)

Aber was ich hier sehe, ist ein äußerst leckerer Kuchen, der gleich mal auf die Nachbackliste wandert - danke für das schöne Rezept!

Bolliskitchen

ich glaube, ein jeder hat so sein Haken, bei Blogger läuft auch nicht alles so tolle.....

Der Kuchen sieht klasse aus, den hätte ich jetzt gerne!!!

Schnuppschnuess

Hier reiche ich noch die Kommentare nach, die ich gelöscht hatte, als ich mit dem Bloglayout kämpfte:

Ulrike von Küchenlatein schrieb:
"Na wie viele Apfelkuchen sind denn nach Großmüttern benannt, ich kenne noch mindestens 3 Varianten, die deiner nicht ähnlich sind. Wie dem auch sei, klingt gut, ich bin heute mit der Tessiner Variante dabei .."

kochend-heiß meinte:
"Er sieht auch so perfekt aus, wie man Kuchen nur von Großmüttern kennt. Lecker, da hätte ich auch gern ein Stück."

kaltmamsell kommentierte:
"Nach echt Großmtter liest sich allein schon die Verwendung von Margarine: Mir ham ja nix g'habt! Eine schöne Anregung für meinen nächsten Apfelkuchen."

Heidi

ÄÄhm, für mich sieht auch alles normal aus aber gestern, da war eine LEERE SEITE hier!!!!!!!!!!!!! Was für ein Schock! Hauptsache du bist wieder da, alles was sonst fehlt ist ersetzbar:-))) Und der Apfelkuchen sieht klasse aus... so schön saftig! Nicht wieder abtauchen gell*grins

Petra

Apfelkuchenrezepte und noch dazu wohlschmeckenende erprobte kann frau nie genug haben. Ich habe es der Suite vorgesetzt und sie hat es brav verschlungen und wenn ich es dann mal brauche, spuckt sie es auch sicher wieder aus ;-)
Danke und viele Grüße

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF