März 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Blogevent XLVIII - Kaffee // Nusskuchen mit Espresso (M/TM) | Start | Nachtrag zu "Euer allerlieblingstes Lieblingsbuch" »

Dienstag, 04. August 2009

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Sus

Ach Du grüne Neune! Ganz so viele habe ich dann doch nicht (kann dafür aber mit etwas über 3900 englischen SF- und Fantasyromanen dienen).

Bist Du sicher, daß Du nicht im Buchladen stehst, in der Ecke Reisen und Kochen in bunten Bildern? Außerdem: wo hast Du den Stapel her? Im Regal fehlt er nicht :-)

Drei Bücher habe ich auf die Schnelle wiedererkannt, die auch bei mir rumstehen oder -liegen.

Um ganz spontan Deine Anfrage zu beantworten: Momentan ist es das Internet. Mir fehlt nämlich eine Suchmaschine über meine Bücher (und Zeitschriften).

Liebe Grüße, Sus

Brigittet

Na, wenn das mein Mann sehen würde ......
Ich habe mir gerade zum Geburtstag dieses Buch http://www.buchgourmet.com/prod_details.asp?productid=1582&subcat=985 gekauft und außerdem noch "Das große Buch der österreichischen Mehlspeisen".

Ich kann dir beide Bücher empfehlen. Vom Brotbuch gibt es den Bd. 1 leider nicht mehr, sonst hätte ich ihn auch gekauft.

Gruß Brigitte

Schnuppschnuess

Noch so 'ne Verrückte - herrlich!

Wir haben ca. 4000 Bücher, aber nur wenig SF-Literatur (übrigens Donnerstag läuft irgendwo im TV "Blade Runner - Director's Cut. Dieser Rutger Hauer als Replikant... schmacht.). Norbert hat mal eine Zeitlang Lem und Strugatzki gelesen, aber das ist schon ein paar Jährchen her.

Wenn du selbst so viele Bücher hast, dann wird es bei dir sicher auch aussehen, wie im Buchladen. Wir haben überall welche gehortet, sogar auf dem Klo. Da allerdings keine Kochbücher :-).

Das mit dem Internet kenne ich und auch die Dokumentation der Kochbuchschätzchen (an die anderen denke ich jetzt mal gar nicht) geht nur schleppend voran. Das führt dazu, dass ich auch schon mal Bücher kaufe, die ich beim Einsortieren nochmal im heimischen Regal finde. Deshalb gehe ich nur noch auf Pirsch, wenn ich meine halbfertige Liste dabei habe. So geschehen bei Buchgourmet in Köln, wo sie mich vor einem Zweitkauf bewahrt hat.

Den Stapel habe ich aus verschiedenen Ecken zusammengesucht. Bei mir herrscht nämlich eine gewisse Ordnung: Brotbackbücher, Backbücher, Motivtorten. Internationale Küche nach Ländern geordnet (Deutschland alphabetisch nach Bundesländern, Europa nach Alphabet, Rest der Welt ebenfalls nach Alphabet), Kochbücher von bekannten Köchen, der ganze Rest, aber das ist nicht mehr so sehr viel, irgendwie thematisch (Obst, Gemüse, Salate usw.). Zuletzt noch Bücher die zwar mit Kochen zu tun haben, aber keine wirklichen Kochbücher sind, z.B. die Krimis von Mott Davidson; Autobiografien und Biografien von Köchen; Landbau und Ernährung; Bier- und Brauhäuser; Kulturgeschichte des Essens; Larousse usw..

So ein bissi den Überblick behalten will ich schon. Aber das wird immer schwieriger. Hach, wenn das alle Probleme sind, die in den nächsten Jahren auf mich zukommen, dann will ich getrost in die Zukunft blicken, gell?

Schöne Grüße!

Chris Kurbjuhn

Auch wenn es vergriffen ist: "Forelle blau und schwarze Trüffeln" von Joseph Wechsberg. Das schönste Fressbuch aller Zeiten: http://www.chris-kurbjuhn.de/?p=619

Deichrunner's Küche

Jutta, du bist immer für ne Überraschung gut! Tolle Fotos - ers tmal von der lieben und vor Ideen nur so sprudelnden Jutta und dann noch von ihrem persönlichen Buchladen.....du weißt wie ich dich um diese vielen Bücher (derzeit vor allem die Koch- und Backbücher) beneide?
Spontan empfehle ich dir - außer dem Brotbackbuch (von dem Marla ...und ich ein bisschen...auch Bd 1 noch ergattern konnten - erstmal nichts, da muss ich erst in mich gehen; zudem kann ich mir kaum vorstellen, dass ich noch ein Buch besitzen sollte, das du nicht schon hast....aber mal sehen; aber ich werde auch sehr gespannt auf die anderen Vorschläge warten!!
Daher danke für deine tolle Idee!

Schnuppschnuess

Genau diese Art Bücher finde ich auch so toll. Und Eva schreibt weiter unten auch von dieser Reihe. Da ist mein Jagdtrieb jetzt aber geweckt. Ein ähnliches Buch wie das mit den Mehlspeisen habe ich kürzlich gekauft.
Es heißt "Das Kaffeehaus" und gefällt mir auch ausnehmend gut.
Warst du schon mal im Buchgourmet-Geschäft in Köln? Das ist der Hypergau, weil man so viele arme kleine Kochbücher dort lassen muss, anstatt sie mit nach Hause zu nehmen.

Schnuppschnuess

Ha, ZVAB hat das Buch im Angebot. Sehr schön! Ich merke gerade, dass ich einen Fehler begangen habe. Ich fürchte, ich will jetzt ALLE Bücher haben, die hier vorgestellt werden.

Schnuppschnuess

Ach Eva, es gibt so viele Kochbücher, du hast bestimmt noch gaaanz viele, gaaanz tolle Exemplare im Schrank.

Diese Backbuchreihe, von der du und auch Brigitte berichtet, ist ja sehr verführerisch. Lehrbücher ziehen mich magisch an. Da habt ihr aber Glück, dass ihr Band 1 noch bekommen habt. Zurzeit scheint es kein Angebot zu geben.

Was ich von meinen Fotos halte, darfst du bei deinem Blogeintrag von gestern nachlesen. Das übernehme ich 1:1 für die Bildchen hier. Aber is mir egal, Frisörtermin ist erst nächste Woche ;-) und die Perle hat Urlaub ;-))))

Sus

Bei uns ist es umgekehrt: Neben dem Klo liegen die aktuellen Koch-Zeitschriften, da liest man nicht so lange :-)

Ohne Liste geht gar nichts, das habe ich schon vor Jahrzehnten gemerkt. Und das war dann mit der Grund, warum ich zu einem der ersten Palm-Benutzer in Deutschland wurde: so ein Teil fällt im Buchladen und auf dem Flohmarkt einfach nicht so auf wie eine A4-Mappe. Da wird man gleich als Sammler entlarvt.

Bei meinen Büchern muß ich wenigstens (fast) nur Titel und Autor erfassen, bei einem Kochbuch ist das ja eine unendliche Sisyphus-Arbeit. Ich finde, zu jedem Kochbuch gehört eine CD mit vernünftigem Index. Und zu jedem Zeitschriften-Jahrgang auch.

Bei dem Internet finde ich es eben auch schön, daß ich von Euch allen Rezepte aus Büchern vorgestellt bekomme, die ich mir dann nicht kaufen muß.

Danke für den Tip mit Bladerunner, Sus

Juliane

Klasse Foto! Und tolle Büchersammlung! Ich bin ja auch ein Bücherwurm, aber Koch- und Backbücher habe ich noch nicht so viele, vielleicht 1/10 Deiner Sammlung... daher kann ich Dir sehr wahrscheinlich nichts empfehlen, was Du nicht schon hast. Ich mag die "Basic"-Reihe, besonders Basic Baking und Basic Cooking, und zum Geburtstag habe ich das aktuelle "Kochbuch" von Tim Mälzer bekommen, das mir optisch sehr gut gefällt, aus dem ich aber noch nichts gekocht habe.

Dann habe ich seit einiger Zeit "Anniks göttliche Kuchen" und habe daraus am Wochenende das erste Mal gebacken - sehr köstlich, ich hoffe darauf, dass die anderen Rezepte genauso gut sind.

Und jetzt bin ich mal auf die weiteren Tipps der Foodblogger gespannt :)

Viele Grüße und schöner Tag noch,
Juliane

Jakobsmama

Ich glaube, ich habe nichts von Jamie Oliver gesehen?!
Der Beste hat mir das Schokoladenbuch von Pierre Hermé geschenkt. Und ich finde es wunderbar!

Christel

Hi Jutta,
seit Jahren spiele ich mit dem Gedanken so etwas wie in Wien nachzuahmen http://www.babettes.at (Ich war noch nie dort!)Kochbücher und Kochen ..
In Kochbüchern blättern, etwas Leckeres finden und wenn man Glück hat, wird es auch sofort in der Küche nachgekocht. Genial!

Zeitschriften lesen wir ja fast die selben, und das folgende Buch hast du mit Sicherheit auch
Die klassische italienische Küche von Marcella Hazan

Hast du eigentlich einen Dörrer? Dann such mal
Extra dry - Die neue Lust am Trocknen und Dörren

Deichrunner's Küche

Täusch' dich nicht, was mein Regal anbelangt; ich mach lieber kein Foto, sonst kommen dir noch die Tränen (weil es so wenig ist!) ;-)

Käse ist das mit dem Foto, du wirst dich doch nicht mit einem langweilig fotografierten Schokomousse vergleichen wollen....das, was ich gesagt habe, stimmt und sonst nichts! :-)

Heidi

Mensch Jutta! Eine geniale Idee, aber da muß ich morgen mal in mich gehen:-) Man will ja keins der Kinder bevorzugen, oder?!

Schnuppschnuess

Bussi!

Schnuppschnuess

Hallo Juliane!
Ach, Bücher habe ich immer schon gesammelt, aber die Kochbücher haben sich erst in den letzten Jahren einen Platz im Haus erobert. Wer weiß, wie groß deine Sammlung ist, wenn du mal 49 Lenzen zählst? Kommt Zeit, kommt Buch :-)

Die Basic Reihe habe ich zum Teil. Zurzeit ist bis Anfang des Jahres diese Reihe zum verminderten Preis zu bekommen. Deshalb habe ich gestern zwei Exemplare, die ich noch nicht habe, geordert. Ich will bis Januar jeden Monat zwei Bücher kaufen und habe sie dann komplett. 13 Stück gibt es und ich habe drei. Italian, Oriental und Baking.

Tim Mälzers Art zu kochen gefällt mir. Aber der Typ nicht. Ich kann von ihm nichts kaufen, mir reicht es schon, wenn er mich vom Titel der "essen & trinken für jeden Tag" angrinst. Ich drehe immer die Zeitschrift rum, wenn sie hier liegt.

Anniks göttliche Kuchen habe ich im letzen Jahr auf der Buchmesse in der Hand gehabt. Hat mir sehr gut gefallen. Aber bei ihr muss ich immer daran denken, dass sie mit Konstantin Wecker... ich glaube, ich muss ein wenig an mir arbeiten....

Auch für dich noch ein schöner Tag :-)

Schnuppschnuess

Hallo Jakobsmama,

aaaah, das Schokoladenbuch ist wirklich super schön. Habe es schon in der Hand gehabt, aber nicht gekauft. Seltsam, muss auf der Buchmesse gewesen sein, denn normalerweise bin ich nicht so standhaft.

Jamie Oliver habe ich mir schon oft in der Bücherei ausgeliehen. Ich finde die Rezepte meist ganz gelungen. Aber ich glaube, dass ich noch nichts gekocht habe von ihm. Halt! Ich mache schon seit Jahren seinen Applecrumble. Ein puppeleichtes Rezept, super schnell hergestellt und richtig lecker. Hab ich das eigentlich schon gebloggt? Muss ich glatt mal nachschauen.

Beste Grüße, auch an Jakob :-))

Schnuppschnuess

Ich träume von einem Strickcafé. Stricken, häkeln, Wolle, Zubehör und dazu Kaffee und Kuchen. Aber dieser Link ist ja auch genial. Babettes Fest ist sowieso ein bemerkeswerter Film.
Irgendwo habe ich mal über ein ähnliches Projekt in Deutschland gelesen. Ich glaube in Hamburg gibt es so einen Laden. Stand mal in der e&t, wenn ich nicht irre.

M.Hazan kommt mir oft unter, wenn ich Blogs lese. Ich habe aber noch kein einziges Buch von ihr. Das will ich dringend ändern, scheint eine richtige Schatzinsel zu sein.

Einen Dörrer habe ich nicht. Aber damit liebäugele ich schon laaaange, gerät dann wieder in Vergessenheit und kommt durch so liebe Kommentare wie deinen wieder an die Oberfläche.

Schnuppschnuess

Da fällt mir gerade ein: Buntköchin könnte ja mal ein Bloggertreffen in Wien organisieren. Dann gehen wir ins Babette's und machen es uns richtig schön! Huhu, Buntköchin, wie wäre das??

Schnuppschnuess

Ja, immer schön gleich halten. Aber bei der großen Kinderschar hat man doch schon mal ab und an eines darunter, das besonders ist, oder?

Ich erfahre aber gerade selbst, wie schwierig es ist, sich für das EINE zu entscheiden. Ich arbeite dran...Hoffentlich verfluchen uns die anderen Bücher nicht. Falls mal was nicht klappt, hat das bestimmt mit Neid und Missgunst zu tun.

Schnuppschnuess

Donnerstag, 22.45 Uhr, ARD - Blade Runner. Hab das jetzt mal nachgeschaut. Ich freue mich schon auf den Film, den ich schon unzählige Male gesehen habe. Aber noch nicht in der expandierten Fassung.

Sach mal, machst du das wirklich mit den CDs? Ich bin ja schon froh, wenn ich Neuzugänge bei bookcook verewigt bekomme. Kotau!

Petra aka Cascabel

Nina, äh Jutta, was verlangst du von uns! Wie sollte ich von den vielen Kindlein eines bevorzugen? Obwohl, da gibt es schon einige, die man öfter hervorholt, streichelt, die dann ihr Bestes geben...

Für mich immer wieder eine Quelle der Inspiration, schon vieles daraus gekocht,
http://www.google.com/cse?cx=009252410499964403271%3Axjb6n2gu3qs&ie=UTF-8&q=Goin&sa=Suche
nie enttäuscht worden:

Sunday Suppers at Lucques von Suzanne Goin
http://www.amazon.de/Sunday-Suppers-Lucques-Seasonal-Recipes/dp/1400042151/ref=sr_1_2/303-3143700-7784253?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1186771818&sr=8-2

Aber ich denke mal nach - vielleicht fällt mir ja noch was Interessantes ein ;-) Außerdem harre ich gespannt der anderen Vorschläge, damit ich wieder zuschlagen kann :-)

Sus

NEIN!!! Die Huldigung gebührt mir ganz und gar nicht!!! Das wünsche ich mir von Kochbuch- und Kochzeitschriften-Verlagen!

Ich schaffe es gerade mal, Rezepte, die mich beim Durchlesen interessieren, mit einem schmalen Post-It-Streifen zu markieren; wenn ich gut drauf bin, farbkodiert.

Schnuppschnuess

Uff - da bin ich aber beruhigt.

Schnuppschnuess

Na, bis ich mich an deine Kochbuchzahlen herangearbeitet habe, dauert es noch ein wenig :-)

Deshalb finde ich toll, dass du tatsächlich in der Lage bist, einen Renner zu benennen. Die Google-Einträge (Hammer!) sprechen wohl für sich.

Um die nachfolgeden Kommentatoren hier nicht zu vergrätzen, werde ich keinesfalls verraten, dass ich beim Klick auf den Link zum Buch gesehen habe, dass nur noch ein Exemplar auf Lager war. Eine innere Stimme befahl mir, sofort den 1-Click-Button zu drücken, ich konnte mich nicht wehren. Aber ich war immerhin so standhaft, den Gutschein nicht einzulösen. Raffiniert, oder?

*********************************************

Also, Leute, es gilt immer noch: welches ist euer Lieblingskochbuch?

KochSchlampe

Eines meiner liebsten Kochbücher ist 'Delias Vegetarian Collection'. ( http://www.amazon.co.uk/Delias-Vegetarian-Collection-Delia-Smith/dp/0563488182?ie=UTF8&s=books&qid=1245250593&sr=1-1 )
Ich mag die Art, wie sie schreibt sehr und habe viele neue Geschmackskombinationen von ihr kennengelernt. Abgesehen davon, ist immer eine leichte Urlaubserinnerung mit ihren Büchern für mich verbunden, weil ich in einem Ferienhaus in Spanien über die Kochbuchkollektion der Besitzer gestolpert bin und mich ersteinmal durch 'How To Cook' (in mehreren Bänden) und 'Delias Summer Collection' durchgearbeitet habe und mir zum ersten Geburtstag danach gleich die vegetarische Sammlung gewünscht und bekommen habe.
Abgesehen davon finde ich es beruhigend, wenn andere noch viel mehr Kochbücher als ich haben. Gegen Deine Sammlung sind meine 2 Meter Kochbücher total harmlos.

Foodfreak

Mal so ganz spontan.. auf keinen Fall trennen würde ich mich (latürnich) von 660 Curries von Raghavan Iyer, hab ich ja schon vorgestellt. Ein Must-Have ist meines Erachtens auch 'Vegetarisch' von Madhur Jaffrey. Hätte ich nur ein (vegetarisches/Gemüse-) Kochbuch wäre es dieses. Absolut Weltklasse finde ich Molly Stevens, All About Braising. Und seit einem Besuch in der Casa Chili & Ciabatta bin ich ein Riesenfan der Dessertbücher vom Emily Lucchetti. Ausserdem: Alles von David Lebovitz... (den kann man übrigens auch bei Twitter und Facebook lesen).

Christel

Beim Strickcafe mache ich auch mit, und für den Anfang brauchen wir keine neue Wolle kaufen ... ich hab da noch genug :-)

Micha

Liebe Jutta,
das ist eine vortreffliche Idee von Dir! In Deiner Position und mit Deinem bewiesenen Können diese Frage ins I-Weltall gerufen, gibt auch das entsprechende Echo. Am liebsten würde ich Dir dafür das Megaphon halten. Denn mein liebstes Kochbuch ist natürlich das, welches ich noch nicht habe..:-). Mit den empfohlenen Brotbackbüchern liebäugle ich als "Eigenbrötler" auch, und schon lange suche ich in die Richtung fruchtig-fleischig/ fruchtig-gemüsig irgendetwas. Ne Hilfe war ich Dir jetzt wohl nicht, das war eher Trittbrett gefahren. Aber wenn man Dich so vor Deiner imposanten Bücherwand sieht: Liebe Jutta, welches würdest Du Dir denn von Deinen einschlägigen Büchern nicht mehr aus der Hand reißen lassen????

Schnuppschnuess

Frag mich mal :-))

ketex

Mensch, da muss ich mich ja schämen.
Ich habe nur einen Hamelman und einen Bertinet.
Na, ja ich bin ja gegen Euch noch ein Anfänger. Was nicht ist, kann ja noch werden.

Mein Lieblingskochbuch: "Das neue große Kochbuch" von Roland Gööck 1963.

Chefkoch Andy

Mensch, dat sieht ja aus wie bei mir mit den Kochbüchern. Habe zuhause von meiner Chefin schon ein Verbot erhalten mir neue Exemplare anzuschaffen! Aber manchmal muß ich die dann reinschmuggeln!

LG Andy ;-)

Schnuppschnuess

Hach ja, zwei Meter Kochbücher ist ja auch nicht schlecht. Für mich wäre das auch das Sahnehäubchen auf dem Urlaub gewesen, Kochbücher im Hause vorzufinden. Als nette Zutat zur perfekt eingerichteten Küche :-)

Wir essen häufig vegetarisch, deshalb mag ich Bücher mit fleischloser Kost sehr. Und da ich sooo viele dieses Genres noch nicht besitze...

Schnuppschnuess

Das Curry-Buch finde ich auch klasse. Aber ich habe noch nicht viel daraus gekocht. Muss ich unbedingt mal wieder vorholen.

Da ich lieber backe als koche, rennst du mit dem Hinweis auf Dessertbücher offene Türen ein. Süßes ist immer gut.

Lebovitz habe ich abonniert. Bei Twitter. Aber bei Facebook habe ich ihn noch nicht gefunden.

Dieses Braising-Buch... ich hätte das nicht machen sollen mit der Umfrage. Jetzt will ich Kochbücher kaufen ohne Ende. Heul! Und freu!

Schnuppschnuess

Tja, Micha, diesen Spruch hänge ich mir an die Küchentür. Stimmt, die, die man noch nicht hat, das sind die Liebsten, die Ersehntesten.

Was mein allerlieblingstes Lieblingskochbuch ist? Keine Ahnung! Ich merke jetzt erst, wie schwer die Bürde ist, die ich euch auferlegt habe, sich für Eines zu entscheiden. Ich schlafe mal eine Nacht drüber und schreibe einen Nachtrag in den Beitrag.

Liebe Grüße!

Schnuppschnuess

Viele Kochbücher zu haben heißt ja nicht, dass man auch gut kochen kann. Ich habe zum Beispiel viele Brotbackbücher und ein tolles Rezept von einer tollen Website für ein Paderborner Brot. Das habe ich heute gebacken und es schmeckt soooo fein. Aber es sieht aus... unbloggbar. Das kannst du einfach besser und ich muss noch viel lernen!

Vom Gööck habe ich schon Kochbücher in der Hand gehabt, die haben mir auch gut gefallen. Da fällt mir gerade ein, während ich dir hier antworte, welches mein Lieblingskochbuch ist. Und gerade morgen ist ein besonderer Tag, ach, da freue ich mich jetzt! Ich schreibe morgen einen Nachtrag.

Schnuppschnuess

Mein "Chef" unterstützt zum Glück meinen Sammeltrieb. Er sagt immer, er findet es in Ordnung, weil ich ja auch aus den Büchern Gerichte koche, die er dann essen kann. Ich will lieber nicht ausführen, dass es schon das ein oder andere (oder so) Kochbuch gibt, aus dem ich noch nie etwas zubereitet habe.

Und, was ist dein Lieblingskochbuch?

Foodfreak

Lebovitz:
http://www.facebook.com/home.php#/pages/Paris-France/David-Lebovitz/105167518810?ref=ts

Schnuppschnuess

Das nenne ich mal Service - Danke!!! :-)

Petra aka Cascabel

All about Braising - ja richtig, wie konnte ich das vergessen! Absolute Kaufempfehlung!

ina

schöne interessante seite :9

meine kochbuchecke sieht ähnlich aus :D

Schnuppschnuess

Danke, Ina (meine Schwester heißt auch Ina)!
Hast du denn ein Lieblingskochbuch?

Schnuppschnuess

Wenn das so ein Hammer ist wie das Sunday Suppers at Lucques (wie spricht man das eigentlich?)dann falle ich vom Glauben ab. Das Buch ist nämlich heute (!) schon geliefert worden. Das ist ja wohl... ich hatte eigentlich viel vor, aber das Buch... ich musste es einfach von vorne bis hinten durchblättern und habe einen derartigen Appetit bekommen, ALLES nachzukochen. Und diese Fotos!!! Nur Essen und sonst nichts. So puristisch und edel. Watt ein geiles Buch!

Ingrid

Wow, das reicht für mindestens 10 Leben. Eine Empfehlung? Ich habe mal folgendes verschenkt (ich hoffe, die TinyURL funtioniert): http://tinyurl.com/lecrle, eine Mischung aus Literarischem und Kochen. Es gibt noch mehr aus dieser serie. Wahrscheinlich geht es weniger ums Kochen, aber egal, oder??

Anikó

Ts, und da beschwert sich mein Vater über meine Kochbücher und fragt, ob ich denn nicht schon genug hätte ;-)
Mein Lielingskochbuch ist von Tessa Kiros "Die Welt in meiner Küche": http://www.amazon.de/Die-Welt-meiner-K%C3%BCche-Familienrezepte/dp/3831007950/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1249585131&sr=8-4
Die Autorin hat eine finnische Mutter, einen griechisch-zypriotischen Vater, ist in England und Südafrika aufgewachsen und hat eine Italiener geheiratet mit dem sie in der Toskana lebt. Und aus all diesen unterschiedlichen Küchen stellt sie die Gerichte, die sie und ihre Familie immer gekocht haben, in diesem Buch vor. Es ist wirklich toll: simple und kompliziertere Rezepte, persönliche Geschichten, sehr schöner Schreibstil, nette Aufmachung des Buches insgesamt :) Ich liebe es einfach und werde es nie nie wieder hergeben :)

Juliane

Kann ich nachvollziehen-mir war Tim Mälzer eine Zeitlang auch zu omnipräsent. Jetzt geht´s wieder ;) Und dass Annik Wecker die Frau von Konstantin Wecker ist, habe ich erst nach dem Kauf des Buchs bemerkt... na ja diesen Fakt blende ich aus und konzentriere mich auf die köstlichen Rezepte.

Oriental Basics scheint im Moment vergriffen zu sein, das wollte ich mir nämlich auch kaufen, weil ich beim Kochfrosch schon so viel daraus gesehen habe... vielleicht gibts ja mal ne Neuauflage.

Erzählst Du uns dann, für welche Bücher Du Dich entschieden hast? :-))

Viele Grüße
Juliane

Schnuppschnuess

Und meine Mutter meinte kürzlich, maliziös lächelnd: "Wenn ich mal tot bin, Jutta bekommt meine Kochbücher nicht. Was will die denn damit? Die hat doch schon so viele." Ts!!!

Wow, das ist ja mal ein Hintergrund bei Tessa Kiros. Multikultikochen. Gefällt mir auch! Ich stelle mir gerade die Familienfeiern vor. Das muss ja hoch hergehen.

Schnuppschnuess

Ja, alle Rezepte aus allen Büchern nachzukochen, das schaffe ich nicht mehr :-)//:-((

Aber klar doch. Ist total egal, es müssen keine Rezepte bzw. nicht ausschließlich Anleitungen enthalten sein. Habe kürzlich die Autobiografie von Nigel Salter gelesen. Eine Hommage an die früh verstorbene, chaotische Mutter, die nicht kochen konnte. So bitter-süß geschrieben, ich konnte nicht aufhören mit Lesen.

http://www.amazon.de/gp/product/3492246729?ie=UTF8&tag=valentkochbu-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3492246729

Ich kann das nicht mit der TinyURL :-)

Bei Colette zu Gast zu sein, ist bestimmt nicht der schlechteste Zeitvertreib. Ich sehe meinen amazon-Wunschzettel Formen annehmen, die ans Unendliche erinnern.

José

Beneidenswerte Büchersammlung! Ich kann erst mit knapp 55 Büchern antreten und stelle daher die vor, die mir momentan immer wieder in die Hände fallen:

Auf Platz 3

http://www.amazon.de/Gaumenfreuden-Kunstgenuss-Meine-Art-leben/dp/3775004602/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1249592607&sr=8-1

Mehr Biografie als Kochbuch, aber wunderschön gestaltet. Die wenigen Rezepte sind aber herrlich leicht nachzukochen und absolut empfehlenswert.

Auf Platz 2

http://www.amazon.de/Vive-France-Das-Kochbuch-Schlemmerparadies/dp/3884729268/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1249592705&sr=1-1

Ich finde es genauso schön wie "Schweine & Söhne". Stephane Reynaud versteht es die Bücher nicht nur mit Rezepten, sondern auch mit Leben zu füllen.

Auf Platz 1

http://www.amazon.de/Familien-Rezepte-Bunt-wie-das-Leben/dp/3831012792/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=books&qid=1249592541&sr=1-4

Mein momentanes Lieblingsbuch. Draus gekocht habe ich noch nicht, aber ich blätter ständig darin rum. Von vorne nach hinten und wieder zurück!! Wunderschöne Kindheitserinnerungen!

Anikó

*kicher* Da mag noch jemand Tessa Kiros :-) Das hab ich mir in Berlin im Kochlust-Laden gekauft, total großartiges Buch! Ich brauche definitiv noch ihre anderen Bücher ...

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF