Oktober 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Bäcker Süpkes Osterbrot an Mustertapete | Start | Bauern-Käsekuchen mit Kirschen (M) »

Freitag, 27. März 2009

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Christel

Auaaaaaaa, aber was erleidet man nicht alles für ein Lob :-) und was machst du jetzt mit Herrn Peppinello?
Ein italienischer Abend mit Blogfreunden müßte doch drin sein, oder?
Ich würde mich opfern :-)

Schnuppschnuess

Oooch, ich komme aber eher nach Neuss als Herr Peppinello nach Frankfurt (glaube ich zumindest). Deshalb würde ich mich opfern und mal Herrn Peppinellos Brot im Original probieren. Natürlich aus rein wissenschaftlichem Interesse im Dienste des Blogs, versteht sich.

Chaosqueen

Ich schließe mich Christel da völlig an. ;-)
Das Brot gefällt mir ausgezeichnet, das werde ich bald nachbacken. Ich schummle es einfach auf die Nachbackliste weit nach vorne.

Jürgen

Den Prozeß gewinnst du :)

Schnuppschnuess

Ist mir auch schon passiert mit dem Schieben ;-) Wir haben das Brot heute mit Paprikasalat und Putenschnitzeln gegessen. Die Schnitzel waren von b*frost und von einer leicht nach Estragon schmeckenden Kräutersauce umhüllt. Den Fleischsaft haben wir dann mit dem Brot aufgetunkt - herrlich!

Schnuppschnuess

Jürgen, Dir kann ich es ja gestehen, wir sind ja unter uns. Das ist Lippenstift. Ich freue mich schon auf unser Bier!

Deichrunner's Küche

Ach, Jutta, das war wieder so richtig herzerfrischend....hat gut getan an so einem - eigentlich relativ grauen, tristen - Freitagabend; so konnten wenigstens meine Lachmuskeln noch ein wenig arbeiten - danke schön! :-)

Schnuppschnuess

Aber gerne doch, liebe Eva :-))

Deichrunner's Küche

Danke - ich weiß es sehr zu schätzen! :-)

Ulrike

Ich danke dir für deinen selbstlosen Einsatz, ich glaube ich bleibe doch lieber bei meinem 20 Jahre alten Thermometer.

Ulrike

Äh, das fällt mir ja jetzt erst auf, das Rezept kommt mir irgendwie bekannt vor, Basic Bread und Grundteig und so. Da sieht Frau es wieder, Gutes bleibt eben gut

lamiacucina

Die Nase der Kleopatra war gemäss Karl Kraus eine ihrer grössten Schönheiten. Sowas setzt man auch der Wissenschaft zuliebe nicht aufs Spiel.

Schnuppschnuess

Das habe ich mir gedacht und ich kann Dich nach diesen aufwühlenden Ereignissen, die sich hier abgespielt haben, sowas von gut verstehen ;-))

Schnuppschnuess

Ja, sagen wir mal so, das Brot zu backen ist ja kein Hexenwerk und die Zutaten sind überschaubar. Aber das mit dem Nasenspitzentest hat mich so fasziniert, dass ich es unbedingt ausprobieren musste. Das Backen war aber eigentlich nur der Aufhänger für die Story. Die "verbrannte" Nasenspitze war mir sofort eingefallen, als ich bei Peppinella den Bericht gelesen habe. Durch das zweimalige, intensive Gehen und den Schuss Olivenöl war das Brot dann aber überraschend schmackhaft, mit einer ganz knusprigen Kruste. Ein wirklich schönes Brot, das wegen seines neutralen Geschmacks bestens zum Dippen und Stippen geeignet ist.

Wie Du schon sagst, das ist halt das Schöne und Faszinierende. Mit ein paar Zutaten kann man einfache, wohlschmeckende Dinge zaubern. Wasser, Mehl, Hefe, Salz - fertig ist ein Brot. Ist das nicht toll? Noch besser: Wasser, Mehl = Sauerteig. Wasser, Mehl, Sauerteig, Salz = Brot. Ich bin immer irgendwie andächtig, wenn nach ein paar Stunden oder Tagen die Wasser-Mehl-Pampe zu blubbern anfängt und man mit ihr die schönsten Brote backen kann.

Sivie

Das war mal wieder ein sehr amüsanter Beitrag. Ich bleibe aber aich lieber bei der Klopfmethode.;-)

Schnuppschnuess

Zwei meiner Kraus'schen Lieblingsaphorismen:

"Im Zweifel entscheide man sich für das Richtige."

und

"Das Wort Familienbande hat einen Beigeschmack von Wahrheit."

Schnuppschnuess

Die hat mich auch noch nie im Stich gelassen. Meine Nase schon.

Bolliskitchen

ich weiss schon, weshalb ich kein Brot selber backe, sondern es backen lasse.....Ob der Eric Kayser auch ne rote Nase hat??????????...........

Brigittet

Ach Jutta, ich lach mir nen Ast!!!! Aber das Brot ist herrlich. Werde ich auf jeden Fall nachbacken und mit der Klopfprobe feststellen, ob es gar ist.

Schnuppschnuess

Die würde ich eher bei Winzern und Konsorten vermuten. Eric hält bestimmt auch viel vom Klopfen.

Schnuppschnuess

Bin gespannt, ob wie es ankommt. Was die Klopfprobe angeht... sehr vernünftig ;-)!

mehdi

Schön war es wieder, liebe Jutta, habe mich köstlich amüsiert, natürlich ohne Schadenfreude;)

Das Brot wird in ein paar Sekunden rundgewirkt und da war ich ein wenig erstaunt...wird dieses Brot tatsächlich vor (!) der letzten Gare eingeschnitten und nicht erst vorm Einschießen??

Ich hoffe, es kommen noch ein paar schöne Osterrezepte (vor allem Torten oder Kuchen) von Dir :))

LG

mehdi

Schnuppschnuess

Hallo mehdi,
eben habe ich noch an Dich gedacht, als ich beim Wühlen nach Sultaninen plötzlich Alu Bokharai in Händen hielt. Wird Zeit, dass ich mal wieder was Iranisches koche.

Das mit dem Einschneiden stimmt. Der Teig ist recht fest und bis der Ofen vorgeheizt ist, dauert es ja nur noch 20-25 Minuten. Deshalb wird nach dem Formen eingeschnitten. Es schadet aber wahrscheinlich auch nicht, wenn Du erst vor dem Einschießen einschneidest.

Was den Kuchen angeht, poste ich heute oder morgen ein Käsekuchenrezept. Ich hätte aber nicht schlecht Lust, auf die Suche nach Osterrezepten zu gehen. Mal sehen, ob ich das in den nächsten Tagen schaffe.

Schön, dass Dir der Beitrag gefallen hat. Ich freue mich immer, wenn Du oder Brigitte hereinschaut. Leider habe ich viel zu selten Zeit, mal bei euch im backrezepte-online Forum zu lauern. Ich wollte mich ja bessern, aber dabei ist es auch geblieben, schäm!

Liebe Grüße!

peppinella

Jutta! Neuss wartet auf Dich. Der Herr Peppinello würde dir auch "en schockolädsche upp datt näsken" legen, und "heile-heile-gänschen" singen...
Kuß..Peppinella

Schnuppschnuess

;-))) das ist ein Wort! "Una festa sui prati..." obwohl, ihr spielt wohl nicht auf Rasen?

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF