« Sensationeller Fund – Schwarzer Hamster in der Wetterau | Start | Die Mumie kehrt zurück »

Freitag, 06. März 2009

Kommentare

Da muss ich Dich enttäuschen. Linda Collister ist weder Deutsche noch Belgierin. Ich glaube aber, sie hat eine französische Großmutter.

auf so was kann man nur in Deutschland, oder Belgien!, kommen.......

Zwillinge!

Das ist ja schon lustig, nachzulesen, was Du vor fünf Jahren so veranstaltet hast. Ich gebe schon mal den Rezepttitel bei Google ein, um eventuelle Vorreiter zitieren zu können. Da hatte ich natürlich keine Chance, wenn die Titel aus verschiedenen Sprachen stammen. Das Foto finde ich übrigens nicht so schrecklich.

In den letzten Tagen habe ich schon darüber nachgedacht, wie Dir wohl der Crocky gefällt. Schön, dass Du zufrieden bist. Dann hoffen wir nur noch auf schönes Wetter für die nächsten Wochenenden.

Aha, Du hast also, wie Petra auch, die Originalausgabe. Werde mir in nächster Zeit noch mal eines der Rezepte vornehmen. Bin schon gespannt, wie es wird.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass noch viele "Karteileichen" im Regal stehen. Zum Teil habe ich die Bücher nur kurz durchgeblättert und einsortiert. Das trifft aber nicht nur auf Kochbücher zu.

Ich sehe das genauso. Ein Rezept, für den Rest des Lebens gebunkert, und die Anschaffung hat sich gelohnt.

Dass das Feed immer noch nicht funktioniert, ist skandalös! Ich weiß keinen Rat mehr, ich kann Dich nur einladen, einfach ohne "Anmeldung" hereinzuschauen. Für Dich ist die Tür hier immer offen ;-)

Über den letzten Teil Deiner Ausführungen decke ich den Mantel des Schweigens (und grinse mir eins).

Ach ja, das grottenschlechte Foto von damals will ich nicht vorenthalten: http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2004/06/deutsches_malzb.html

Hihi, wozu so ein Blog doch gut ist: das habe ich vor sage und schreibe 5 Jahren gebacken, damals übersetzt aus der englischen Ausgabe ;-) Ich fand es damals ziemlich süß, Zitat "Mir schmeckt das Brot für pikanten Belag etwas zu süßlich". Da geben wir uns also die Hand :-)

Der erste Crockpot-Versuch wurde übrigens sehr erfolgreich abgeschlossen!

Ein tolles Buch, aus dem ich bislang viel zu wenig gebacken habe.

Ich habe die englische Ausgabe und das German Beer Bread sieht bei dir wirklich zum Anbeißen aus.

Tolles Brot - sieht klasse aus!

Und das sehe ich wie Robert: ein gutes Rezept macht schon den Preis des Buches wett :-)

ein gutes Rezept aus einem Buch macht das ganze Buch bezahlt. Wegen dieser Erkenntnis besitzen wir alle soviele Kochbücher. Dein feed geht bei mir immer noch nicht, deswegen habe ich doch Pause gemacht.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF