Februar 2018

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Aprikosen-Rosenkuchen (M) | Start | Nasenspitzenbrot nach Art der Peppinella (M) »

Mittwoch, 25. März 2009

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Hedonistin

Und die sich fotohintergründig am besten bewährende Tapete wird dann die ganze Küche zieren? :-)

Schnuppschnuess

Du bringst mich da auf Ideen... ich könnte ja entsprechende Gerichte an die neu tapezierten Wände tackern, wenn's farblich passt ;-)

Deichrunner's Küche

Hallo Jeannie! :-)

Flaumig sieht er aus, wunderbar flaumig! Und wenn ich Cranberries im Haus gehabt hätte, dann wären die bei mir auch drin gewesen, aber die hatte ich alle aufgefuttert :-(

Aber dass du uns unwissend lässt, welche 3 Bücher du bekommen hast.....das geht doch gar nicht!

lamiacucina

Osterbrot, und wir haben noch nicht mal Eier gefärbt !

Bäcker Süpke

Wirklich bezaubernd Jeannie!

Barbara

Die Mustertapete macht sich wirklich hervorragend unter diesem leckeren Osterbrot. Mir ist noch gar nicht nach Ostern bei dem Schnee...

Zum Thema Jeannie maile ich Dir gleich was. ;-)

Sus

Die Idee mit den Mustertapeten ist super. Das Osterbrot aber auch. Ich könnte gleich reinbeißen, aber das würde mir der Monitor wohl übelnehmen. Ich schätze, ich weiß, was es bei uns an Ostern zum Frühstück gibt.

Liebe Grüße, Sus

Schnuppschnuess

Wo Du Recht hast, hast Du Recht. Das könnte ich ja mal in Angriff nehmen. Ich habe mir in letzter Zeit noch ein paar andere Bücher gehnehmigt, die könnte ich ja auch mal vorstellen.

Cranberries habe ich in Mengen beim Discounter im Angebot gekauft und gleich in die Tiefkühltruhe geworfen. Ich habe keinen Unterschied zu "frisch" gekauften bemerkt. Das mache ich übrigens auch mit Nüssen. Ich glaube, Ilka von der RezKonv hatte mal diesen Tipp. Vor allem Pinienkerne, Pecannüsse und Macadamia, die man nicht so oft verwendet und die nicht ganz billig sind, werden eingefroren. Klappt prima.

Schnuppschnuess

Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich Eier gefärbt habe. Ich mag keine gefärbten Eier. Überhaupt, kalte Eier sind nicht so mein Ding. Und wenn dann noch die Farbe aufs Ei durchgeschlagen ist oder alles nach Chemie riecht, dann bekomme ich Gänsehaut. Aber ich habe in diesem Jahr daran gedacht, mal mit Naturmaterialen Eier zu färben. Zwiebelschalen, rote Bete usw. Essen muss die dann aber Norbert.

Schnuppschnuess

Danke, Meister *augenzwinker*

zorra

Hola bezaubernde Jeannie, da wurdest du ja von allen Seiten verwöhnt. Verdientermassen natürlich. Und ich bin schon auf die weiteren Tapeten gespannt.

zorra

Man kann Eier auch mit natürlichen Farben färben, dann riecht nichts nach Chemie. ;-)

Schnuppschnuess

Si, si - das werde ich auch ausprobieren. Ich las von Zwiebelschalen, Kamille, roter Bete, Kurkuma. Bin gespannt, wie das wird.

Schnuppschnuess

Bin auch immer noch hin und weg... es kommt noch soweit, dass Dinge koche, die farblich zur Tapete passen, hihihi.

Ulrike

Musste ich auch haben, kühlt jetzt gerade ab :-). Deins sieht klasse aus!

Ingrid

Was für eine tolle Idee: Tapetenmusterbücher als Hintergrund oder Unterlage (werd' ich mir merken). Danke, Mrs. Jeannie. Und ich habe heute 'meinem 1. Meister - hab ich noch andere??) auch ein Buch geschenkt - ganz ohne Geburtstag.

Schnuppschnuess

Ich finde das immer schön, wenn ich zwischendurch mal überrascht werde. Aber wer nicht? Dein "Meister" hat sich sicher auch gefreut, oder? Nicht-materielle Aufmerksamkeiten sind aber auch gern gesehen und einfach "zauberhaft" :-))

Schnuppschnuess

Jaaaa! Manchmal muss man sofort loslegen, wenn man ein schönes Gericht / Backwerk entdeckt hat. Bei dem Brot hat sich gleich der Nachbackschalter umgelegt und der Zwang kann dann nur noch mit Mühe unterdrückt werden. Warum auch?

Sivie

Das Osterbrot sieht Klasse aus. Davon hätte ich schon gern ein paar Scheibchen.

Schnuppschnuess

Ist noch was da - Frühstück um 10.00 Uhr?

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF