September 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Humba, Humba, Humba, Tätäräääh... - Bäcker Süpkes Berliner Ballen | Start | DKduW - Deutsches Bierbrot »

Donnerstag, 26. Februar 2009

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Ingrid

Was für ein Leckerche, dieser 'Hamster'. Den hätte ich auch zum Fressen gern.

Ulrike

7 Tage, da ist der aber schon richtig alt geworden, der Kerl!

Schnuppschnuess

Du kannst Dir Schwarzbrot bei Zimmermann kaufen - das schont die Hamster.

Schnuppschnuess

Eben nicht, der Ärmste tut mir ja soooo leid!

Marlene

Danke für den sehr amüsanten Tagesausklang!!! :)
...ich muss jedoch sagen 7 Tage hat er bei mir noch nie überlebt ;)

Deichrunner's Küche

Ehre wem Ehre gebührt - dem leckeren Hamster gebührt sie und du hast sie ihm mit diesem tollen Beitrag zuteil werden lassen! Das Lesen hat wieder großen Spaß gemacht - mich aber auch daran erinnert, dass ich ihn endlich mal wieder backen sollte!

lavaterra

Ach, wär das schön, wenn mir so ein Hamster zulaufen würde. ;-)

Sivie

Dein Hamster sie toll aus, aber das ist ein recht goldiger Mutant geworden. Nicht wirklich schwarz. Meine Hamsterzucht neigte leider zur Klitschigkeit.

Schnuppschnuess

Bei uns auch höchstens als Hamster on ice, gebettet in die tiefsten Tiefen der Truhe.

Schnuppschnuess

Leider habe ich diesen Bericht auch aus der Erinnerung schreiben müssen. Aber Dank Deiner Vorarbeit (und Marlas und Bäcker Süpkes) weiß ich ja jetzt, wie man die Viecher fängt ;-)

multikulinaria

Für einen Moment habe ich mich gefragt, ob die Rede von einem echten Hamster ist. Toll geschrieben!

Schnuppschnuess

Warte noch ein Weilchen, es ist ja auf dem Weg nach Süden. Vielleicht entdeckst Du ja mal einen auf Deinen schönen Wanderungen....

Schnuppschnuess

Ja, hab ich auch schon gedacht, dass meiner ein wenig hell geraten ist. Aber das liegt vielleicht am Winterfell, hihihi. Ziemlich saftig war meiner auch, ich würde beim nächsten Zuchtversuch etwas weniger Wasser nehmen. Wobei mir gerade auffällt, dass ich Dich gar nicht erwähnt habe beim Hamsterherstellen. Das ändere ich dann noch.

Schnuppschnuess

Das freut mich, so soll es sein :-) Lieben Dank!

Tobi

was für eine nette kleine leckere story ;-)

Schnuppschnuess

...und was für ein leckerer kleiner Kaffeewürfel

Sivie

Ich hatte meine Klitsch-Hamster nicht verbloggt. Du hast dich da also nicht geirrt.

Schnuppschnuess

Ja, Danke. Ich habe mich schon mal auf Deiner Seite rumgetrieben und geschaut, ob ich das Viech irgendwo finde. Hab mir dann schon gedacht, dass er nicht gebloggt wurde.

Petra aka Cascabel

Hihi - wieder ein echter Schnuppschnüss-Beitrag, ich hab mich gekringelt! Ob man den Hamster auch in den Ostgebieten heimisch machen kann?

Ulrike

Das war ich, die den Hamster zu feucht fand.

BTW: Dieses Rezept dürfte dir zur Lemon Curd Vernichtung auch gefallen.

Schnuppschnuess

Hach, und dann auch noch mit fettreduziertem Aufstrich, wo ich doch gerade versuche, ein paar Pfündchen abzunehmen. Passt ja hervorragend! Dankeschön.

Andrea

In Bayern war er auch schon! Zweimal haben wir ihn schon bei uns gesehen. Meiner Tochter schmeckt er besonders gut! Nach Deinem Beitrag wird er wohl bald mal wieder bei uns zu Besuch sein :-)

Bolliskitchen

da ich von Brotbacken keine Ahnung habe, dachte ich beim Titel schon, na ja, wenn die Franzosen Rebhühner, Wachteln und Schneckeneier essen, dann kann man in Hessen auch schwarze Hamster essen......

Schnuppschnuess


Hi Bolli, der war gut, ich lache mich hier gerade weg... in Peru isst man ja auch Meerschweinchen. Ehrlich gesagt, probieren würde ich auf jeden Fall.

nysa

du geschichtenerzählerin ;-))) wundervoll ist dein brot geworden!!! mag solche brote unheimlich gerne!!!

Schnuppschnuess

Dankeschön! Und Du bist eine fleißige Geschichtenleserin, alle Achtung, starkes Pensum!

Bäcker Süpke

Das er "hell" ist, liegt an dem Gerstenmalz. Damit er dunkel wird nehme ich Roggenröstmalz. Das ist wie Ruß!

Bäcker Süpke

Leider bin ich erst Heute darauf aufmerksam geworden, dass die essbaren schwarzen Tierchen jetzt auch in der Wetterau gesichtet wurden. Das freut mich natürlich sehr. Denn bei der kurzen Lebensdauer ist ja Vermehrung sehr wichtig! Toll finde ich, dass er eine fast genauso aussehende Behausung hat wie bei uns zu Hause! Also wirklich: Ein schönes Tierchen hast Du da!

Hardy

Hallo Schnuppschnuess, der link auf das "Urrezept" zum Bäcker Süpke führt ins Nirwana.
http://baeckersuepke.wordpress.com/2008/08/26/schwarzer-
hamster/
Ich habe den Hamster auch nachgebacken und irgendwie fehlt mir Salz darin. Daher wollte ich noch einmal alle möglichen Rezepte nachsehen - aber dem Lutz Geisler seine Homepage ist nicht aufrufbar und der Bäcker Süpke sagt mir .... den Hamster gibt es nicht.
Hat das Tier vielleicht doch nicht überlebt.

Jutta

Hallo Hardy,

wie schön, dass du den schwarzen Hamster "erledigt" hast. Also, das ist so:

Bäcker Süpke verkauft das Brot in seinem Laden und hat damals auf seiner Website nur so grob angekündigt, was es mit dem Hamster auf sich hat. Marla, eine begnadete Brot- und Kuchenbäckerin, hat aus den Informationen des Bäckers Süpke ein Rezept gebastelt. Das ist das da oben.

Wenn dir zu wenig Salz im Teig ist (normalerweise verwendet man 2% in Bezug auf die Mehlmenge), dann mach doch einfach mehr rein. Du musst dich nicht sklavisch an das Rezept halten.

Sowohl der Link zum Bäcker Süpke als auch ein Aufruf von Lutz Geisslers Seite funktionieren hier einwandfrei. Hier nochmal Lutz Geisslers Homepage: http://www.ploetzblog.de/

Danke für den Kommentar, der mir jetzt so richtig Lust gemacht hat, das Brot mal wieder zu backen.

Beste Grüße

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF