Januar 2016

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Teil 2 - Laborbericht: Integration des Miele DGC 5080 // Testbericht - Kaisersemmeln | Start | Die kleine Backschule - Folge 1: Formen fetten und bemehlen - Schokoladennapfkuchen »

Samstag, 07. Februar 2009

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Steph

Also bevor Du Deine Arbeitsweise jetzt total umstellen und ständig mit einer unterschwelligen Angst kämpfen musst, wüsste ich Jemanden, der sich völlig uneigennützig um dieses hochgefährliche Gerät kümmern würde... ;o)
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Gewinn!

Sivie

Herzlichen Glückwunsch. Hast du schon ein Päckchen Pflaster besorgt?

Ulrike

Tja, die Füße sind gut geschützt, für die Finger empfehle ich dir dringend die Kettenhandschuhe , nicht das dir das gleiche wie mir mit gewonnenen Messern passiert:

http://ostwestwind.twoday.net/stories/4382529/

Uschi


Herzliche Glückwunsch zum Gewinn. Pflaster sind tatsächlich eine nützliche Erfindung. Herr K. schärft bei uns ständig alle Messer, so dass ich nicht umhin komme mich des öfteren zu schneiden...

Petra aka Cascabel

Freu dich: Schnitte von scharfen Messern heilen viel besser als die von stumpfen :-)

Gratulation!

Barbara

Herzlichen Glückwunsch. Die neue Beschuhung gefällt mir auch viel besser. ;-)

Sonst schließe ich mit Petra an, außerdem schneidet man sich mit scharfen Messern viel seltener.

Brigittet

Herzlichen Glückwunsch. Du lebst ganz schön gefährlich. Aber tröste dich, Schnitte mit einem scharfen Messer heilen nicht nur schneller, sondern der Einschnitt tut auch nicht soooo weh wie bei einer stumpfen Klinge.

lavaterra

Gratulation und viel Spaß mit dem scharfen Stück!

lamiacucina

selbstgestrickte Socken ! mit Stahlwolle gestrickt könntest Du weiterhin in Sandalen wandeln und Dich Deines verdienten Gewinns erfreuen :-)

zorra

Ich hoffe die Schuhe haben eine Stahlkappe. ;-)

Erich

Danke für den unterhaltsamen, witzigen Bericht. Das Messer sieht scharf aus und stabiler als die wunderschönen "echten" Japanmesser aus Damaszenerstahl.

Schnuppschnuess

Hallo liebe Kommentatoren und Kommentatorinnen, vielen Dank für die guten Wünsche, die heroischen Angebote zur Messerübernahme und dem Blick fürs Detail - die Strümpfe sind tatsächlich selbstgestrickt. Pflaster ist in ausreichender Menge gebunkert und sollte ich die Schärfe des Messers am eigenen Leibe zu spüren bekommen, werde ich natürlich darüber berichten. Wahrscheinlich heilt der Schnitt während des Schreibens des Eintrags, weil er so glatt ist... Bis dahin liebe Grüße :-)

nysa

glückwunsch... ab jetzt bist du die kungfu-meisterin in der küche ;-)))

Schnuppschnuess

Zur Zeit arbeite ich an spektakulären Stunts...;-))

Iris

Sehr wichtiger Hinweis! Ich bin auch fast ganzjähriger Sandalenträger (außer im Weinberg, da kommt sowas wie Deine Sicherheitsschuhe zum Einsatz) und meine Zehen sind auch schon häufig gerade noch dem fallenden Unheil entgangen. Zum Glück komen bei uns keine japanischen Messer zum Einsatz, sondern meist nur die guten alten Laguiols - aber die sind ziemlich spitz vorne, bei senkrechten Abstürzen wären Stahlkappen also auch anzuraten:-)

kühle Grüße aus dem karnevalsfreien Süden

Iris

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF