März 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Buchmesse war gestern - die Zukunft ist delicious (Kürbissuppe Indian Style) and sweet (Kokos-Schoko-Riegel) | Start | Garten-Koch-Event Oktober: Quitten // Quittenkraut mit Kartoffelravioli, Flönz und Kassler »

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Sivie

Der Kuchen hat mir schon bei Gaby gefallen. Deiner sieht aber noch saftiger aus. Welche Backtemperatur würdest Du denn für eine Nicht-Crocky-und-nicht-TM-Besitzerin empfehlen?

Jutta

@Sivie:
im Manzfred 160° C, ca. 45 Minuten. Das sollte hinhauen, aber unbedingt Stäbchenprobe machen. Übrigens keine schlechte Idee, mal auszuprobieren, wie der Kuchen im "normalen" Ofen wird.

nysa

hahha.. das nenn ich doch mal synchron-denken ;-) du hast ja geräte im hause... ich bleib beim ofen. und da werd ich gleich mal hingehen, da ich deinen kokoskuchen backen werde ;-)

Ulrike

Ich denke so ein Crocky ist echt praktisch, wenn Frau etwas leckeres servieren, aber nicht stundenlang beaufsichtigen möchte. Und jetzt kommt die Zeit der Eintöpfe, da wird Crocky heißlaufen.

lamiacucina

noch einen meinetwegen, bei 5 Abkürzungen ist Schluss, mehr kann ich mir nicht mehr merken.

Jutta

@nysa:
da bin ich ja mal gespannt, wie er Dir schmeckt. Freut mich jedenfalls, dass Deine Nachkoch- und Nachbackphase noch nicht beendet ist.

@Ulrike:
ich liebäugele zur Zeit mit Evas "Huhn mit Aprikosen". Das wäre doch ein optimaler Kanditat für den Crocky - muss ich unbedingt ausprobieren. Das Ding ist wirklich praktisch. Aber ob noch irgendein Fitzchen Vitamin bzw. Nährstoff enthalten ist nach der langen Garzeit? Egal, das Ergebnis ist jedenfalls super lecker. Übrigens hat Miriam, die Chaosqueen, nun auch so einen tollen Mieleherd wie Du und sie schreibt, dass er sogar den Manzfred beim Brotbacken schlägt. Allerhand!

Jutta

@Robert:
ab Nummer 6 legst Du Dir dann am besten immer das Laptop unters Kopfkissen. Ich sehe es schon vor mir, wie Du im Traum die Kürzel memorierst und Frau L. mit je einem Taschentuch im Ohr um Schlaf ringt....

lavaterra

Super sieht der Kuchen aus und um diese Crock-Pots schleiche ich in Kanada jedesmal herum. Dort gibt es sie von 1,5 l bis riesig, aber der Kleine, der sieht besonders putzig aus. Wenn das Steckerproblem nicht wär, hätt ich den schon längst mitgebracht, just for fun.

Dandu

Beeindruckend ... Kuchen wie Pot! ;-)

Jutta

@lavaterra:
mein Crocky hat auf dem US-Stecker einen Adapter sitzen. Fällt kaum auf und stört überhaupt nicht. Die 3,5 Liter Version finde ich praktisch, aber ich fürchte, ich werde mir demnächst noch einen größeren zulegen, damit ich auf Vorrat kochen kann, wenn ich schon mal dabei bin.

@Dandu:
hallo, schön von Dir zu lesen! Wir haben noch Kuchen und wenn er einen oder zwei Tage durchgezogen ist, dann schmeckt er noch besser.

mehdi

So ein Möhrchenkuchen kurz vor Weihnachten hat schon was. Ich hoffe, Du hebst die tollen Weihnachtsrezepte nicht bis Ostern auf :)))
Verführt aber doch irgendwie zum Nachbacken. Verstehe nur nicht ganz Deinen Kommentar: "Ist NUR für einen 3,5 L Slowcooker" und dann aber "Kann normal im Ofen gebacken werden" Beziehst Du das auf die Größe?? Oder wie ist das zu verstehen? Das mit dem Mitdenken klappt heute nicht so.

Im übrigen ist der Crocky sicherlich auch gut für Ghormez-Sabzi und weitere persische Gerichte geeignet. Bin bereits am googeln, wo ich so ein Ding herbekomme.

LG

mehdi

Ulrike

@ Jutta, mach dir man keine Sorgen, der Crockpot zerstört weniger als Frau denkt. Ich habe mir jetzt einen 6,5 l Topf zugelegt.

Heidi

*Seufz, nicht nooooch so ein Teil;-))) Guuut sieht das aus *sehnsüchtigschau. Ich liebe doch alles was elektrisch ist (ausser dem Stuhl natürlich). Mal schaun wo ich hier sowas krieg. Was mach ich dann mit all der übriggebliebenen Zeit ??? Hab doch schon durch den TM kaum mehr arbeit *grins

Jutta

@mehdi:
ich esse auch Ente im Hochsommer, da hab ich kein Problem mit. Und nun nochmal langsam. Also: Wenn der Kuchen im Crockpot gemacht wird, dann NUR den 3,5 Liter Pot nehmen, nicht den großen 6,5 Liter Pot. Hat die gute Hausfrau so einen Crocky nicht zur Hand, dann kann sie diesen Kuchen auch im normalen Backofen zubereiten. Teig in eine Form, ab in den Ofen, backen, fertig.
Ui, die persischen Gerichte, das stelle ich mir auch super vor.

@Ulrike:
wir verstehen uns, gell?

@Heidi:
es ist wirklich grauenhaft. Mein Blick irrt in letzter Zeit immer an den Kellerwänden entlang in der Hoffnung, noch einen Platz für ein Regal ausfindig zu machen, in das ich schön ordentlich die ganzen Kleingeräte stapeln kann.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF