Februar 2018

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Sachsen-Urlaub mit Besuch in Weimar | Start | Nachgebacken: Marlas Kaisersemmeln (M) - proudly presented by Chili & Ciabatta »

Dienstag, 23. September 2008

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Eva

So ein bisschen neidisch bin ich ja, dass du dort warst :-); aber immerhin lässt du uns per Bilder und Text fast hautnah teilhaben = DANKE!! - Was du über den Schwarzen Hamster schreibst, kann ich von meinem nachgebackenem Exemplar nur bestätigen - tagelang frisch, saftig, lecker; derzeit eines meiner absoluten Lieblingsbrote! Das Rezept vom Kirmeskuchen würde mich aber auch interessieren....
Sag mal, seid ihr da wirklich hochgekaxelt bei der Leiter??
Wenn ja: RESPEKT !

karine

danke fuer den baeckereieinblick, ist fuer mich natuerlich besonders interessant. das hamsterbrot macht mich besonders an, wir traeumen uns die zutaten herbei ;-). herzliche gruesse von karine

Jutta

@Eva:
ach, das ist interessant, dass die nachgeahmte Version auch so lange frisch bleibt. Ich muss unbedingt das Rezept ausprobieren, um herauszufinden, ob die Hamster ähnlich schmecken (ich frage mich immer, was Uneingeweihte wohl denken, wenn wir davon schreiben, wie die Hamster wohl schmecken, hihihi). Das Kirmeskuchenrezept interessiert mich ebenfalls. Es sind wohl Schokoflocken oder -stückchen darin verbacken, ansonsten handelte es sich um einen lockeren, leichten Schoko-Rührteig.

Die Leiter sind wir wirklich hoch, im Elbsandsteingebirge gibt es abenteuerliche Stellen, die mir, als nicht schwindelfreier Wanderin, manchmal schon den Schweiß ausbrechen ließen. Aber an Leitern kann man sich ja noch festhalten... Wenn es über Grate geht und rechts und links ist nur noch Tiefe, da muss ich entweder passen oder auf dem Bauch rutschen. Bisher habe ich mich immer für ersteres entschieden ;-)

@Karine:
ich freue mich so, dass Du wieder online bist und der "normale" Alltag wieder bei Dir eingekehrt ist. Schön, von Dir zu hören!

Bolliskitchen

also, wer ist denn nun dieser Bäcker, irgenwie geistern seit Wochen Brotrezepte oder sowas von ihm im Net herum?........

Sieht alles gut aus, aber, doch eigentlich wie in jeder guten dt. Bâckerei, oder?

Houdini

Das hast Du supertoll gemacht, diesen Bericht, mit all den Fotos, wie liebe ich Brot! Auch ich besuche den Bäcker Süpke ab und an, leider aber nur in seinem Blog.

Bäcker Süpke

Da werde ich wohl diese Nacht nicht schlafen können vor Stolz! :-)
Danke Jutta, für den schönen Bericht und die positive Resonanz! Darüber freue ich mich sehr!

Jutta

@Bolli:
jaaaa, aber... der Bäcker Süpke gibt Tipps, verrät Rezepte, hilft einem bei Problemen und ist auch noch ein Slowbaker, das ist das Besondere an dem Mann. Und das schmeckt man.

@Houdini:
ich bin auch verrückt nach Brot, ich kann ohne ein gutes Brot nur schlecht existieren. Übrigens, schön, dass Du wieder da bist, hab Dich vermisst!

@Bäcker Süpke:
Ehre, wem Ehre gebührt!

Barbara

Das ist natürlich ein Argument, mal wieder nach Weimar zu fahren. ;-)

Schöner Bericht, gefällt mir wirklich gut!

Marlene

Ja - wieder ein toller Bericht und dann auch noch den Original-Hamster getestet...würde mich auch brennend interessieren wie der schmeckt.
Wobei die nachgebackene Version auch wirklich sehr lecker ist und wie Eva schon bestätigt hat, super lange frisch bleibt.

Sivie

Ein schöner Bericht. Die Bäckerei-Bilder sind sehr interessant. Mir ist der Hamster bisher leider nicht so besonders gelungen. Irgendwie zu feucht.

Jutta

@Barbara:
genau - ich komme mit!

@Marlene:
und mich interessiert brennend, wie die gecoverte Version schmeckt. Ich muss mich unbedingt mal rangeben.

@Sivie:
ich glaube, dass das Brot schon eine gewisse Feuchte benötigt, sonst würde es nicht so lange frisch bleiben. Da unsere Manzis beim Backen die Feuchtigkeit so gut halten, könnte ich mir vorstellen, zwischendurch mal die Ofentür zu öffnen, um Schwaden abzulassen?

nysa

ich kannte bis jetzt bäcker süpkes seite nicht, aber durch die ddr-brötchen und deinem besuch hat sich dies geändert. ich will so ein stück des schoko-kuchens!!!

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF