« Versuch macht kluch - Bäcker Süpkes DDR-Brötchen | Start | Vincent Klink (b)rät: Schweinefleisch süß-sauer »

Mittwoch, 06. August 2008

Kommentare

Das ist ein total netter Beitrag. Schön so eine Schwiegertochter gehabt zu haben!
liebe Grüsse

@Sivie:
ist wirklich nicht schwer.

@Fija4lw:
Dankeschön!

@Dandu:
ich denke, Du hast Urlaub - wieso bist Du so früh wach?

@Eva und Marcie:
Gisela war einmalig - eine ganz, ganz tolle Frau, die leider viel zu früh verstorben ist.

Ich finde es ganz toll, wie liebevoll du ihr Andenken bewahrst! Und der Kuchen sind wunderbar aus!

Schön, wie du an sie denkst!

Den passenden Kaffee hätte ich gerade neben mir stehn. ;-)

Eine wirklich schön-traurige Idee, an einen lieben Menschen zu denken. Die Bilder sind wirklich wundervoll geworden.

Tolle Anleitung und Bilder. So müßte das eigentlich jeder hin bekommen.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF