Januar 2018

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Erdnussbutter (TM) | Start | "Dark Side of the Huhn" = Putenröllchen nach Engelart »

Donnerstag, 22. Mai 2008

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

lavaterra

Tropisches Fruchtmix - die Idee muss ich mir merken und der Kuchen im Glas ist halt immer wieder ein Hingucker. Klasse!

Markus

Wow! Das ist aber ein toller Blog hier! Vielleicht fang ich jetzt auch mal mit dem Backen an :D Alles so schön erkärt hier! Spitze!

Bolli

interessant ist es ja nun doch schon, dass man die dann im Keller aufbwahren kann...Sozusagen Kuchen auf Vorrat!

Bilder sind klasse!

einfachkoestlich.com

Hab' ich auch noch nie gemacht, ist aber eine schöne Idee, besonders, wenn man verschiedene kleine Kuchen haben möchte.
Demnächst gibt's also immer kleine Küchlein zum Tee: exotisch (s.o.), mit kandiertem Ingwer, mit Matchapulver usw. usw. usw.
Schönen Dank für's Rezept.

Hedonistin

Ja, Kuchen im Glas ist fein - ich habs aber noch nie geschafft, die maximale Haltbarkeit herauszufinden, also die theoretische. Vier Wochen? Praktisch keine Chance. :-)

Schnuppschnuess

@lavaterra:
diesen Fruchtmix gibt es ein- bis zweimal im Jahr ein den großen Discountern "A" und "L". Da decke ich mich immer ein, weiß dann aber nie so recht, was ich damit machen soll, außer ins Müsli werfen. Dass ich jetzt eine schöne Verwendung dafür gefunden habe, finde ich selber ganz toll.

@Markus:
Dankeschön! Ich freue mich, dass es Dir hier bei mir und Manzfred gefällt. Backen ist ja nicht so schwer, nur Mut, Du schaffst das!

@Bolli:
nächste Herausforderung ist, die Kuchen mal in kleinen Marmeladengläsern mit Metalldeckel zu backen. Die Gläser haben 230 ml Inhalt, das wäre dann eine schöne Portion für eine Person. Falls das klappt, wäre das schon toll...

@Franz:
wie oben schon erwähnt, das Backen in kleinen Gläsern wird demnächst ausprobiert. Dann kann man wirklich aus dem Vollen schöpfen und den Gästen oder Freunden oder dem / der Liebsten eine kleine Kollektion zur Auswahl kredenzen. Stelle ich mir gut vor. Diesen Matchakuchen muss ich auch unbedingt noch backen... ich glaube, meine Nachback- und Nachkochliste reicht einmal um den Erdball.

Schnuppschnuess

@Hedonistin:
das stelle ich mir auch schwierig vor - ich habe ja noch nicht mal eine Woche geschafft... Im Weck-Einkochbuch steht, dass man die Kuchen sogar 6 Monate aufbewahren kann. Dann muss man sie aber nach dem Backen noch 30 Minuten einkochen. Finde ich lustig, aber wie Du schon schreibst, das ist ja absolut unnötig, weil kein Glas so alt wird.

Sivie

Sieht lecker aus. Aber ich würde bestimmt zu oft in den Keller gehen. Gut, dass wir keinen haben. Das schränkt die Vorratshaltung dann doch etwas ein.

Petra

Ich muß jetzt nochmals zu der Früchtemischung fragen: ist die TK oder getrocknet oder Dose oder was? Eine TK-Tropische Fruchtmischung habe ich erstanden, die Mischung im Rezept scheint mir jedoch eher getrocknete Ware zu sein, oder? Naja Trockenobst der verschiedensten Art habe ich auch hier um loszulegen.
Danke und Grüße

Jutta

@Sivie:
in den Keller laufen macht schlank, hüstel... Kein Keller? Oh nee, da wäre ich ja total aufgeschmissen. Was in unserem Keller alles rumsteht.. ich sollte wirklich mal ausmisten da unten... ach, ich koche lieber was!

@Petra:
die Früchte sollten getrocknet verwendet werden. Große Stücke würde ich hacken.

Claudia

Schöne Idee mit den Tropenfrüchten. Ich würde den Kuchen auch gern mal auf Vorrat backen - aber dafür müsste ich dann mindestens 20 Gläser auf einmal backen ;-)

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF