März 2017

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Blog Party

  • Köstlich & Konsorten
Blog Widget by LinkWithin

Blog-Log

« Cillis Vollkornbrot mit Sauerteig (M) | Start | Nachgemacht: Nürnberger Lebkuchen (M) »

Dienstag, 18. Dezember 2007

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Sivie

Das hört sich sehr lecker an. Ich bekomme hier leider nirgends Quitten. Ist wohl auch schon etwas spät dafür oder?

Jutta

Hi Sivie,

im Originalrezept war von Quitten nicht die Rede - hier wurden 800 g Äpfel verwendet. Nachmachen lohnt bestimmt, auch wenn Du nur Äpfel nimmst. Glücklicherweise habe ich ein türkisches Geschäft ausfindig gemacht, wo es immer noch Quitten gibt - ich habe mich damit eingedeckt und verwende sie sie so peu à peu. Das Quittengelee mit Vanille ist auch schon fast aufgefuttert und verschenkt, da muss ich noch mal nachkochen, das war so lecker, dass ich bis zur nächsten Quittenzeit unbedingt noch Vorrat anlegen muss.
Liebe Grüße
Jutta

Hedonistin

Die geraspelten Quitten im Teig sind eine tolle Idee!

karine

Dieses Rezept kommt gerade im rechten Augenblick, hab mir ueberlegt wie ich Quitten in einen leckeren Kuchen bekomme. Habe mich eben auf Kuba und im Iran mit Hilfe eurer Galerie rumgetrieben. Einfuehlsame Einfuehrungstexte und Bilder. Gefaellt mir. Jetzt habe ich die Farbe Tuerkis im Kopf. Danke!

Bolli

Ach wei lecker, dann auch noch mit Quitten,d as kann ja nur gut sein!!!
Für mich dann bitte mit Calvados, ich kann Amaretto nicht ab....Jugenderinnerungen.....

Lieben Gruss und fröhliche Weihnachten!

Jutta

@ Hedonistin:
da sieht man mal wieder: Not macht erfinderisch.

@Karine:
hach ja, heute wären wir eigentlich in den Jemen geflogen - aber wir haben umgebucht und deshalb gibt es in ein paar Monaten Bilder von Marokko. Hast Du viele Quitten?

@Bolli: Calvados ist super - und mit einschneidenden Erinnerungen an jugendliche Besäufnisse kann ich auch aufwarten - ich trinke seit dem Tag, an dem ich 18 wurde, keinen Pernod mehr und auch keine anderen Getränke mit Anisgeschmack. Ich war in London, auf Abschlussfahrt mit der Englischklasse und es war, nun ja, untertrieben gesagt, grauenvoll.

Auch Dir ein schönes Weihnachtsfest!

karine

Ja Jutta, wir haben viele MuGua, so heissen hier die Quittenverwandten. Sie sind sehr beliebt einmal der schoenen Blueten wegen und zum anderen werden einige gerichte damit gekocht, z.b. ein scharfsaurer Fisch. Die suesse Variante haben erst wir eingefuehrt ;-), schau doch mal da wenn du magst http://www.adayo.net/uhu/karine/?p=166
Wuensche ein schoenes Fest!
Freu mich schon auf Marokkobilder.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name und Ihre E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF