« Fünf Kilo Quitten, bitte! | Start | Kürbis-Kokos-Suppe (M) »

Dienstag, 20. November 2007

Kommentare

Lecker! Ich mag alles gerne was mit Zitronenglasur zu tun hat. Wird auf jeden fall von mir nachgemacht.

Da haben die Kinder bestimmt Freude - mach doch einen einfachen Mürbeplätzchenteig zum Ausstechen. Hinterher phantasievoll verziert, sind die Kinder bestimmt glücklich und stolz auf ihr Werk.

Wenn ich Euch so höre, bekomme ich richtig Lust, es dieses Jahr auch einmal zu versuchen. Vielleicht am Samstag, da hab ich Kinderbesuch. :-)

Alle backen sie wie wild Plätzchen.......

Sieht gut aus!

@Petra: ich wollte eigentlich auch bis 1. Dezember warten, aber ich konnte mich nicht mehr zurück halten. Also, dann mal los!

@lamiacucina: noch nicht einmal das habe ich gemacht... aber einen Versuch ist dieser Tipp allemal wert.

@Barbara: ich werde auf jeden Fall die Backpulver-Variante ausprobieren, um den Unterschied herauszufinden (falls es einen gibt). Das war schon komisch, Plätzchen ohne Mehl und Butter zu backen. Aber hat ja hingehauen.

wenn das Eigelb mit dem Zucker gut schaumig gerührt wird brauchts kein Backpulver. Sehr schön geworden.

Auch du, mein Sohn Brutus...

Aaaah, ist hier denn keiner standhaft? Ich glaube, ich sinke auch dahin und fange mit Plätzchenbacken an!

Überall werden Plätzchen gebacken... :-)

Sehen lecker aus! Das bisschen Backpulver im Vergleich zum Rest, hmm, ich weiß nicht, wofür man das braucht... viel Eigelb, Mandeln statt Mehl, hmm, ich denke, es geht gut ohne - das Ergebnis ist ja was geworden!

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Vielen Dank für Ihren Kommentar. Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Kommentare werden moderiert und erscheinen, sobald der Autor sie freigeschaltet hat.

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)

Don't ask me...

Durchsuche mich!


Wer suchet, der findet!

Print Friendly and PDF